Sie sind hier

Intercity 2

Neue Zug-Generation verfügt über neun reservierungspflichtige Fahrradstellplätze

Ein Fahrrad in einer Regionalbahn
Ein Fahrrad in einer Regionalbahn © Doris Reichel

Fahrradmitnahme im Intercity 2
In jedem Doppelstockzug wird es neun reservierungspflichtige Fahrradstellplätze geben, sechs davon im Steuerwagen und je einer in einem Mittelwagen der 2. Klasse. Auf 51 Sitzplätze kommt ein Fahrradstellplatz. Sechs der Fahrradstellplätze sind im Untergeschoss des Steuerwagens angeordnet. Da die Züge über breite Niederflureinstiege verfügen, ist ein bequemes Verladen der Räder möglich.

Ausbau bis 2030
Mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember feiert der neue Intercity 2 Premiere auf der Strecke Leipzig-Magdeburg-Hannover-Norddeich. Hier werden die ersten neuen Doppelstockzüge im 2-Stunden-Takt rollen und die bisher auf dieser Strecke eingesetzten Intercity-Züge ablösen. Ab Mitte Februar 2016 verbindet die neue Fernzuggeneration Dresden, Hannover und Köln miteinander. Darüber hinaus verkehren ab Frühjahr 2016 einzelne Intercity 2-Züge von Düsseldorf über Kassel nach Halle (Saale) oder Jena.
Der Intercity 2 ist ein wichtiger Bestandteil des neuen Fernverkehrskonzepts, mit dem die DB Metropolen und Regionen künftig öfter, schneller, direkter und komfortabler miteinander verbindet. So sollen bis 2030 bundesweit rund fünf Millionen Menschen neu oder besser an den Fernverkehr der DB AG angebunden werden. Dafür sind insgesamt rund 190 neue bequeme Direktverbindungen im 2-Stunden-Takt aus allen Regionen in die 50 größten deutschen Städte vorgesehen.

Daten und Fakten zum Intercity 2

  • Modernes Design und großzügige Raumaufteilung
  • Extrabreite Türen sowie große Vorräume für bequemes Ein- und Aussteigen auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen
  • Geringe Stufenhöhe und geschlossener Spalt zum Bahnsteig für mehr Sicherheit und Komfort beim Ein- und Aussteigen
  • Ein Intercity 2 besteht aus fünf Doppelstockwagen: ein 1. Klasse-Wagen, drei 2. Klasse-Wagen sowie ein Steuerwagen mit speziellen Bereichen für Familien und Reisende mit Mobilitätseinschränkung
  • 465 Sitzplätze, davon 70 in der 1. Klasse
  • Geräumiger Kleinkindbereich für Familien inklusive Spielfläche für Kinder
  • Ruhebereich mit 18 Sitzplätzen in der 1. Klasse
  • Sonnenschutzrollos in der 1. Klasse sowie im Obergeschoss der 2. Klasse
  • Leistungsfähige Mobilfunkverstärker für Internet und Telefonie an Bord, Steckdosen an allen Einzel- und Doppelsitzen
  • Gepäckaufbewahrung in jeweils sechs Regalen pro Wagen, Stauraum für Großgepäck
  • Neun reservierungspflichtige Fahrradstellplätze
  • Echtzeitinformationen über den Zugverlauf sowie Anschlusszüge auf jeweils neun Monitoren in jedem Wagen
  • Einfacher gastronomischer Service direkt am Sitzplatz

Downloads

Quelle(n):

Meta Infos
Stand der Information
20. November 2015
Quelle

Deutsche Bahn AG (www.deutschebahn.com)

Land
Deutschland
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte