Sie sind hier

Gute Radwege brauchen sicherere Kreuzungen

NACTO-Broschüre "Don't Give Up at the Intersection" veröffentlicht

Cover der Broschüre: "Don't Give Up at the Intersection"
Cover der Broschüre: "Don't Give Up at the Intersection" © National Association of City Transportation Officials (NACTO)

Gute Radwege brauchen sicherere Kreuzungen

Seit der Veröffentlichung des NACTO Urban Bikeway Design Guide im Jahr 2011 haben Städte in ganz Nordamerika viele Kilometer geschüzter Radwege errichtet (+600 Prozent) und damit einen erheblichen Anteil zur dramatischen Zunahme des Radverkehrs beigetragen. Die Entwurfsstrategien für sichere Kreuzungen blieben bisher jedoch ein Stiefkind bei der Planung und dem Bau von Radverbindungen, obwohl Knotenpunkte die Orte sind, an denen die meisten Konflikte zwischen Kraftfahrzeugen und Radfahrenden auftreten.

Laut Zahlen der US-Amerikanischen Behörde "National Highway Traffic Safety Administration" ereigneten sich im Jahr 2017 43 Prozent der Todesfälle bei in Städten tödlich verunglückten Radfahrenden an Kreuzungen. Auf vielen nordamerikanischen Straßen laden große Kurvenradien und breite Fahrspuren die Fahrer zu schwungvollen, schnellen Kurvenfahrten ein. Diese autofreundlichen Straßenentwürfe erhöhen das Risiko für Menschen, die zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad unterwegs sind und verringern die Sicherheit und den Komfort für Radfahrende. Da viele Städte daran arbeiten, ihre Straßen sicherer und einladender für Radfahrende aller Altersgruppen - auch für Anfängerinnen und Anfänger - zu machen, ist die sichere Gestaltung von Kreuzungen ein entscheidender Faktor.

Die im Mai 2019 erschienene Broschüre "Don't Give Up at the Intersection" erweitert den NACTO Urban Bikeway Design Guide und fügt detaillierte Anleitungen zur Gestaltung und Signalisierung sicherer Knotenpunkte hinzu, um Konflikte zwischen Kraftfahrzeugen (Kfz/Lkw) und Radfahrenden bzw. Fußgängern reduzieren. Der Handlungsleitfaden beschreibt Lösungsvorschläge für geschützte Radkreuzungen für geringe und große Radverkehrsströme, spezielle Lösungsvorschläge sowie Signalisierungsstrategien zur Konfliktreduzierung und Steigerung von Komfort und Sicherheit. In Verbindung mit dem NACTO Urban Bikeway Design Guide and Designing for All Ages and Facilities bietet die nun vorliegende 40 Seiten umfassende und reich bebilderte Anleitung die Werkzeuge, die Städte benötigen, um umfassende, vernetzte und sichere Radwegnetze aufzubauen.

Meta Infos
Stand der Information
14. Juni 2019
Weitere Informationen
Quelle
National Association of City Transportation Officials (NACTO)
Land
USA
Handlungsfelder NRVP
Radverkehrsplanung und -konzeption
Fahrradthemen
Planungen/Konzepte/Strategien
Verkehrssicherheit
Veröffentlichungen
Schlagworte
Knotenpunkt
Leitfaden
Straßenraum