Sie sind hier

Nordrhein-Westfalen

Mit dem Rad die Metropole Ruhr erkunden

Deckblatt Metropole Ruhr 01/2015
Deckblatt Metropole Ruhr 01/2015 © Regionalverband Ruhr/RVR

Ganz in Zeichen des Rades steht die aktuelle Ausgabe des Magazins "Metropole Ruhr. Unterwegs im Ruhrgebiet", das der Regionalverband Ruhr (RVR) gemeinsam mit der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) herausgibt. Das 32-seitige Heft stellt die Region mit ihren vielen Facetten vor und enthält zahlreiche Reise- und Kulturtipps sowie Beiträge zu Wirtschaft, Wissenschaft, Land und Leuten.

Im Fokus der Ausgabe 1/2015 steht "Industriekultur hautnah erfahren - Zum Radfahren ins Ruhrgebiet". Radwege, Ausflugziele, Reiseangebote und ein Interview mit dem Bundesvorsitzenden des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) Ulrich Syberg machen Lust auf Erkundungstouren in der Region. Vorgestellt werden u.a. die Landmarke "Geleucht" auf der Halde Rheinpreußen in Moers und kuriose Museen in der Metropole Ruhr.

Radrouten im Ruhrgebiet

700 Kilometer Radweg führen durch die industrielle Kulturlandschaft des Ruhrgebiets. Die Hauptwege Emscher Park Radweg und Rundkurs Ruhrgebiet sind mit Verbindungswegen untereinander vernetzt. Zu den überregionalen Routen gehören der RuhrtalRadweg und die Römer-Lippe-Route. Leihradstationen finden Interessierte an Verkehrsknotenpunkten sowie Ankerpunkten der Route der Industriekultur.

Nützliche Links:

Der Regionalverband Ruhr gibt das 32-seitige Heft gemeinsam mit der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) heraus. Es erscheint vier Mal im Jahr im Markt1 Verlag, liegt zwei Mal der Wochenzeitschrift DIE ZEIT bei und wird darüber hinaus mit 100.000 Exemplaren an zahlreichen Orten wie Touristeninfos und Szenelokalen verteilt.

Quelle und weitere Informationen: www.metropoleruhr.de/index.php?id=21591

Meta Infos
Stand der Information
28. Januar 2015
Quelle

Regionalverband Ruhr (www.metropoleruhr.de)

Land
Nordrhein-Westfalen
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte