Sie sind hier

"Safety in numbers"

Mehr Radverkehr macht Fahrrad fahren sicherer

Radfahrer auf einer Sternfahrt
Radfahrer auf einer Sternfahrt © Alexander Hunger

Grundsatzrede auf der Konferenz Velo-city Global 2012

Im Mittelpunkt der Rede des amtierenden Generalsekretärs des "International Transport Forum" (ITF), Michael Kloth, stand die Rolle des städtischen Radverkehrs sowie wie die Frage, wie die Politik die Fahrradnutzung ankurbeln kann. Kloth hob die Bedeutung des Radverkehrs als wichtigen Teil effizienter städtischer Transportsysteme hervor. Er ging auf die verschiedenen Trends ein, die auf die Städte und den Radverkehr zukommen.

Sicherheit ist der entscheidende Schlüssel für mehr Radverkehr

Das betonte Niels Tørsløv, Direktor der Kopenhagener Verkehrsbehörde und Vorsitzender der OECD-Arbeitsgruppe zur Radverkehrssicherheit (International Transport Forum's working group on Cycling Safety), in seiner Präsentation, die auf die neuesten weltweiten Entwicklungen auf diesem Gebiet einging.

Mehr Menschen auf dem Rad machen das Radfahren sicher ("Safety in numbers")

Im Vortrag von Niels Tørsløv wurde deutlich, dass sowohl in Amerika als auch weltweit die Angst vor Risiken des Straßenverkehrs eine der größten Herausforderungen für die weitere Förderung des Radverkehrs ist.

So wird in Sicherheitskreisen zu viel darüber diskutiert, dass Helme zwar die Verletzungsfolgen bei Unfällen reduzieren können, wobei aber übersehen wird, dass andere Strategien zur Verbesserung der Verkehrssicherheit viel wirksamer sind.

Niels Torslov betonte, dass eine Regulierung der Geschwindigkeit die geheime Infrastruktur ("hidden infastructure") sei, um Radfahrer zu schützen, und dass das Verkehrssystem sicherer werden müsse, statt Radfahrer vor dem Verkehrssystem zu schützen.

Download: Cycling Safety: Key Messages

Quelle und weitere Informationen: www.internationaltransportforum.org

Zur Konferenz-Website: www.velo-city2012.com

Meta Infos
Stand der Information
1. Juli 2012
Quelle

www.internationaltransportforum.org

Land
Weltweit
Handlungsfelder NRVP
Verkehrssicherheit
Radverkehrsplanung und -konzeption
Mobilitäts- und Verkehrserziehung
Fahrradthemen
Verkehrssicherheit
Forschung
Mobilitätsverhalten