Sie sind hier

DB AG

Mehr Platz für Fahrräder und Gepäck auf Emslandlinie Münster - Meppen - Emden

Mehr Platz für Fahrräder und Gepäck / Moderne Fahrgastinformation / Neue Sitze mit frischen Farben

Seit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2005 setzt die Deutsche Bahn auf der Emslandlinie Münster - Meppen - Emden komfortable Doppelstockwagen ein. Rechtzeitig vor Beginn der Ausflugssaison werden die Wagen jetzt noch besser an den Ausflugs- und Urlaubsverkehr auf der Emsland-Linie angepasst.

In einem Umbauprogramm werden neue große Mehrzweckräume mit Klappsitzen in den Untergeschossen aller Wagen eingerichtet, an jeweils einem Wagenende entstehen zusätzliche Mehrzweckbereiche mit Klappsitzen. Im Obergeschoss gestatten neue Gepäckregale die Verstauung auch größerer Gepäckstücke. Alle Sitze wurden komplett erneuert. Ein eleganter blauer Sitzbezug und helle Wandflächen schaffen eine angenehme Reiseatmosphäre. Neu stehen jetzt pro Zug 350 Sitzplätze in der zweiten Klasse, 25 in der ersten Klasse sowie 91 auf Klappsitzen in den Mehrzweckabteilen zur Verfügung.

Mit 51 Fahrradstellplätzen - in mehreren Wagen verteilt - steht künftig auch bei sommerlichem Ausflugswetter genügend Platz für Zweiräder bereit.

Auch elektronisch wurden die Wagen auf den neuesten Stand gebracht. Ein Fahrgastinformationssystem sorgt mit Leuchtanzeigen und automatischen Ansagen für optimale Orientierung der Reisenden.

Im nächsten Schritt werden bis zum Sommer 2007 Klimaanlagen nachgerüstet. Besonders in der warmen Jahreszeit wird der Reisekomfort damit weiter gesteigert.

Zur Originalpressemitteilung

Meta Infos
Stand der Information
16. März 2006
Quelle

Werner W. Klingberg / Deutsche Bahn AG, Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin

Land
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen