Sie sind hier

Deutschland

Leitfäden zur Umsetzung fahrradfreundlicher Großveranstaltungen erschienen


Lastenräder im Einsatz -- Emissionsfreie Logistik beim Kirchentag

Die gemachten Erfahrungen bei der Nutzung von Lastenfahrrädern hat der Kirchentag in der Broschüre "Lastenräder einsetzen - bei Großveranstaltungen und in Großbetrieben" praxisnah zusammengefasst und gibt Hilfestellung zur Umsetzung bei der eigenen Veranstaltung. Das Projekt wurde finanziell gefördert im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans.

Der ADFC Hamburg hat in einem Leitfaden zusammengefasst, was die einzelnen Komponenten einer fahrradfreundlichen Großveranstaltung ausmachen. Er richtet sich an Multiplikatoren und Veranstalter und enthält neben kurzen Informationen zu den wichtigsten Bausteinen der Leitfaden Checklisten für die Umsetzung. Er verdeutlicht, dass auch mit kleinen Maßnahmen viel erreicht werden kann und nicht immer eine komfortable, aber auch aufwendige und teure Komplettlösung angeboten werden muss.

Detaillierter informiert der ADFC in einem extra Faltblatt über Abstellmöglichkeiten für Fahrräder bei Großveranstaltungen. Sicheres Fahrradparken ist bei Großveranstaltungen ein entscheidender Faktor für die Verkehrsmittelwahl der Besucher. Im Merkblatt werden die wichtigsten Rahmenbedingungen für Veranstalter übersichtlich dargestellt. Der ADFC wurde bei der Erstellung der Broschüren durch die NUE (Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung) aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie unterstützt.

Alle Materialien können als pdf heruntergeladen werden und in geringen Stückmengen auch bestellt werden.

Downloads:

Weitere Informationen unter: www.kirchentag.de/fahrrad

Meta Infos
Stand der Information
5. Juni 2014
Quelle

Merja Spott, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Landesverband Hamburg e. V. - www.hamburg.adfc.de / Christof Hertel, 35. Deutscher Evangelischer Kirchentag Stuttgart 2015 e.V.

Land
Hamburg
Deutschland
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte