Sie sind hier

Niederlande

Landesweites Radwegenetz ist 35.000 Kilometer lang

In den Niederlanden gibt es ein rund 35.000 Kilometer langes Radwegennetz, wie aus einer Untersuchung der Radfahrerorganisation Fietsersbond hervorgeht. Der Fietsersbond wertete dafür die Daten des eigenen landesweiten Radroutenplaners aus. Die erste Auswertung im Jahr 2009 hatte noch 29.000 Kilometer ergeben. Die niederländische Statistikbehörde CBS kam 1996 auf eine Zahl von 17.000 Kilomtern. Die neuen Zahlen sind genauer, weil der Radroutenplaner inzwischen die gesamten Niederlande abdeckt.

Die meisten Radroutenkilometer werden in der Provinz Noord-Brabant gezählt, gefolgt von Gelderland, was vor allem mit der Fläche dieser Landesteile zu tun hat. Die flächenkorrigierten Zahlen haben ergeben, dass die urban geprägten Provinzen (Noord-Holland, Zuid-Holland, Utrecht) über 30 – 70 Prozent mehr Radwegeinfrastruktur verfügen als der landesweite Durchschnitt. Im Umland der großen Städte wird laut CBS außerdem mehr Rad gefahren. So werden dort pro Kilomter Radweg 35 - 60 Prozent mehr Fahrradkilomter zurückgelegt als im landesweiten Durchschnitt. In Flevoland, Groningen und Friesland verläuft die Hälfte der Radrouten über eigene Trassen mit überwiegend touristischer Ausprägung. Die drei südlichen Provinzen schneiden hier am schlechtesten ab.

Quelle und weitere Informationen: www.fietsersbond.nl/nieuws/bijna-35000-km-fietspad-nederland

- - -

Im Vergleich zu den Niederlanden (Fläche 41.548 Quadratkilometer / 16,7 Millionen Einwohner) umfasst das beschilderte Radverkehrsnetz im benachbarten Nordrhein-Westfalen (Fläche 34.080 Quadratkilometer / 17,8 Millionen Einwohner), das die Grundlage für den Radroutenplaner NRW bildet, rund 14.000 Kilometer.

Meta Infos
Stand der Information
3. September 2012
Quelle

Niederländischer Fietsersbond (www.fietsersbond.nl)

Land
Niederlande
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte