Sie sind hier

AGFS NRW

Krefeld, Ahlen und Kreis Euskirchen ins Präsidium gewählt

Ausschnitt des gedruckten Logos der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein- Westfalen e.V. (AGFS) auf einer Publikation
Ausschnitt des gedruckten Logos der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein- Westfalen e.V. (AGFS) auf einer Publikation © Doris Reichel

AGFS NRW wählt Krefeld, Ahlen und Kreis Euskirchen ins Präsidium - Mitgliedschaften für den Kreis Soest sowie die Städte Lünen, Oberhausen, Rees und Meckenheim werden verlängert

Die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Kreise und Gemeinden in NRW hat am 2.12.2015 in ihrer Mitgliederversammlung über die neue Zusammensetzung des Präsidiums abgestimmt. Die Vertreter der 76 Mitgliedskommunen wählten Frank Meyer, neuer Oberbürgermeister in Krefeld, Ahlens Bürgermeister Dr. Alexander Berger sowie Günter Rosenke, Landrat im Kreis Euskirchen. Die drei Kandidaten haben die Wahl angenommen und werden das Ehrenamt für die nächsten fünf Jahre übernehmen.

Rosenke war bereits von 2010 bis 2015 im Präsidium. Seine bisherigen Amtskollegen Gregor Kathstede, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, sowie Lothar Mittag, bislang Bürgermeister in Rhede, standen nicht mehr zur Wahl. Sie hatten bei den letzten Kommunalwahlen im September 2015 nicht mehr für das Bürgermeisteramt kandidiert und konnten deshalb nicht erneut ins AGFS-Präsidium gewählt werden.

Grund zur Freude gab es für den Kreis Soest sowie die Städte Lünen, Oberhausen, Rees und Meckenheim. Sie erhielten eine Verlängerungsurkunde für ihre Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft. Die Mitgliedskommunen werden alle sieben Jahre bereist um sicherzustellen, dass sie den Standards des Vereins entsprechen und ihre Rolle als Vorreiter für eine zukunftsfähige Mobilität erfüllen.

Die AGFS (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e. V.) ist seit 1993 aktiv und die älteste Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Nahmobilität in Deutschland. Übergeordnetes Ziel ist es, zukunftsfähige, belebte und wohnliche Städte zu gestalten.

Quelle und weitere Informationen (mit Fotos): www.agfs-nrw.de/presse/pressearchiv/mitgliederversammlung-2015.html

Meta Infos
Stand der Information
2. Dezember 2015
Quelle

AGFS (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e. V.) - www.agfs-nrw.de

Land
Nordrhein-Westfalen
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte