Sie sind hier

Kinder-Fahrradanhänger-Test in der Zeitschrift Öko-Test (Ausgabe April 2006)

Radfahrer in Utrecht, Niederlande
Radfahrer in Utrecht, Niederlande © ELTIS / Harry Schiffer

Die Zeitschrift Öko-Test hat zehn Zweisitzer namhafter Hersteller in einem umfangreichen Praxistest durchchecken lassen. Die Experten der Firma Velotech untersuchten das subjektive Fahrverhalten, Sicherheit, Haltbarkeit, Handhabung und Ausstattung der Kinderkutschen. Dabei mussten sich die Anhänger unter sehr extremen Bedingungen beweisen: Auf einer Mindestteststrecke von 160 Kilometern wurden sie - mit satten 60 Kilogramm beladen - regelmäßigen Fahrbahnerschütterungen ausgesetzt und häufig gebremst.

Im Schadstofftest waren die Sitz- und Gurtmaterialien, mit denen die Kinder direkt auf Tuchfühlung gehen. Das Material der Fenster wurde nur auf PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe hin untersucht. Im Test war jeweils das Basismodell ohne Zusatzausstattung. Die meisten Modelle schnitten hier sehr schlecht ab.

Ein Artikel des Testergebnisses kann im Internet auf der Seite der Zeitschrift Öko-Test nachgelesen werden:

Zum Testbericht

Im Vergleich mit Fahrradkindersitzen jedoch bestätigen Crashtests des RWTÜV Essen, dass Kinder in Fahrradanhängern sicherer aufgehoben sind als auf dem Elternfahrrad. Bei einem Zusammenstoß können die Kleinen aus Fahrradkindersitzen geschleudert werden. Die Anhänger hingegen werden bei einem Crash in der Regel nicht zerdrückt, sondern weggeschoben, was die Verletzungsgefahr reduziert. Zudem sind Kinderfahrradanhänger eine praktische Lösung. Zwei kleine Passagiere samt Tasche finden darin Platz, sie sitzen meist bequemer und sind besser vor Wind und Wetter geschützt, als auf einem Fahrradkindersitz. Das überzeugte in den vergangenen Jahren immer mehr Zweiradfans mit Kind. Mittlerweile sind schätzungsweise mehr als 100000 Kinderfahrradanhänger auf deutschen Straßen unterwegs.

Meta Infos
Stand der Information
31. März 2006
Quelle

www.oekotest.de / Öko-Test April 2006 / Beitrag Alexandra FerenzIm

Land
Deutschland
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte