Sie sind hier

Bayern

Gewinner des Münchner Radl-Filmwettbewerbs "Bitte sucht Danke" stehen fest

Logo Radlhauptstadt München
© Landeshauptstadt München

Radl-Filmwettbewerb "Bitte sucht Danke": Radlhauptstadt München gratuliert Gewinnern

Am 14. September 2014 war es soweit: Martin Schreiner vom Kreisverwaltungsreferat der Landeshauptstadt München kürte die drei Gewinner des Radl-Filmwettbewerbs im Pavillon der Radlhauptstadt auf dem Streetlife Festival. Diese wurden vom 11. August bis 11. September mittels Community-Voting gewählt, nachdem eine Fachjury zuvor die originellsten 10 Videos ausgesucht hatte. Die Radlhauptstadt München gratuliert den Gewinnern und bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das große Engagement und die vielen kreativen Beiträge!

Mit seiner witzigen Interpretation des Themas "Bitte sucht Danke - Mehr Miteinander im Straßenraum" belegte Sebastian Vogel den 1. Platz beim Radl-Filmwettbewerb der Radlhauptstadt München. In Vogels Film "Radel um die Wurst" erhält der radelnde Held eines Videospiels Punkte für faires Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmenden. Für seine kreative Arbeit beglückwünschte ihn Martin Schreiner im Namen der Radlhauptstadt München und überreichte ihm einen Scheck über das Preisgeld im Wert von 2.000 Euro.

Auf Platz zwei landete Peter Hall mit seinem Clip "Radlfahrn ist ein Traum!". Darin nimmt ein gutgelaunter junger Mann auf seiner Radlfahrt durch München nicht nur eine Dusche am Stachus-Brunnen, sondern versucht vor allem den vorbeikommenden Passantinnen und Passanten eine Freude zu bereiten. Für seinen positiven Beitrag erhielt Peter Hall einen Fahrrad-Gutschein von RADLBAUER im Wert von 800 Euro.

Über den dritten Platz und damit über einen Gutschein für eine Fahrradreise von ulp tours im Wert von 600 Euro durfte sich Maximilian Brandl mit seinem Film "Radl Odyssee" freuen. Zu den Wiener Klängen im Walzertakt von Johann Strauss nehmen die Protagonistinnen und Protagonisten seines Films eine im wahrsten Sinne des Wortes umgekehrte Perspektive ein - diese radeln nämlich auf dem Kopf an bekannten Münchner Plätzen wie der Theresienwiese.

Die drei Gewinner-Filme sind ebenso wie die gesamte Jury-Auswahl auf www.radlhauptstadt.de/radl-filmwettbewerb zu sehen. Die Radlhauptstadt München gratuliert den Gewinnern und bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das große Engagement und die vielen kreativen Beiträge sowie bei allen Partnern für die Unterstützung.

Quelle und weitere Informationen: www.radlhauptstadt.muenchen.de

Meta Infos
Stand der Information
15. September 2014
Quelle

Initiative "Radlhauptstadt München" (www.radlhauptstadt.de/radl-filmwettbewerb) im Auftrag der Landeshauptstadt, verteten durch München Green City e.V./Green City Projekt GmbH, helios und Innovationsmanufaktur

Land
Bayern
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen