Sie sind hier

"Tour de Force"

Fortschreibung der niederländischen Radverkehrsstrategie 2015-2020

Deckblatt der Veröffentlichung "Tour de Force"
Deckblatt der Veröffentlichung "Tour de Force" © AlphaPlus B.V. Hilversum (Vormgeving)

Die niederländische Regierung, lokale Behörden, die Zivilgesellschaft und die Wirtschaft ziehen an einem Strang, um das Potenzial des Fahrrades noch besser nutzen zu können. Drei Wochen vor dem Auftakt der Tour de France in Utrecht, markierte der Nationale Radverkehrskongress in der gleichen Stadt den Beginn der "Tour de Force": Die Fortschreibung der niederländischen Radverkehrsstrategie 2015-2020.

Die Fahrradnutzung ist in den Niederlanden unverändert groß, mehr als ein Viertel aller Fahrten werden mit dem Fahrrad zurückgelegt. Das Fahrrad hat die Niederlande vor Verkehrsstaus in den Städten bewahrt und zu sauberer Luft in den Innenstädten beigetragen. Aufgabe der "Tour de Force" ist es unter anderem neue Initiativen zu unterstützen, beispielsweise bei technologischen Innovationen.

Schwerpunkte der "Agenda Fiets 2015-2020":

  • Mehr Platz für das Fahrrad in Innenstädten, vor allem durch die Schaffung von Vorrang an Ampeln.
  • Untersuchung der Optimierung für (E-)Fahrräder im Vor- und Nachtransport an den Schnittstelle zum Bahnverkehr.
  • Regionale Velorouten, denen durch den Siegeszug der Elektrofahrräder eine immer größere Rolle zukommt, insbesondere in ihrer verkehrlichen Steuerungswirkung.
  • Der Einsatz der neuesten Technologien, beispielsweise bei der Benutzung der Mobilfunkdaten, die helfen können, die Radfahrer besser durch die Städte zu begleiten.
  • Mehr Platz für Fahrräder an Bahnhöfen und die Kennzeichnung der Räder, um Fahrraddiebstähle wirksam eindämmen zu können.

Die "Tour de Force" wird verantwortet durch die Gemeindevereinigung, die Provinzen, Transportunternehmen, Metropolregionen, Straßenbehörden und das Infrastrukturministerium.

Download: Tour_de_force_agenda_agenda_fiets_15_20_versie1_1.pdf

- - -

Quellen und weitere Informationen:

Meta Infos
Stand der Information
20. Juni 2015
Quelle

Ministerie van Infrastructuur en Milieu (www.rijksoverheid.nl/ministeries/ienm) / www.fietsberaad.nl

Land
Niederlande
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte