Sie sind hier

70 Prozent mehr Ausleihen

Fahrradverleihsystem "metropolradruhr" verzeichnet auch 2018 steigende Nutzerzahlen

Fahrradverleihsystem metropolradruhr
Fahrradverleihsystem metropolradruhr © Jörg Thiemann Linden

2018 Rekordjahr fürs metropolradruhr / 70 Prozent mehr Ausleihen

Das Metropolradruhr rollt in sein zehntes Bestandsjahr und verzeichnet jedes Jahr neue Verleihzuwächse. 2018 war die bisher erfolgreichste Saison und das nicht nur wegen des Jahrhundertsommers. Mit rund 460.000 Nutzungen liegt das regionale Fahrradverleihsystem 70 Protzent über der Vorjahresbilanz.

Dortmund ist hinsichtlich der Nutzung der dortigen 400 Räder absoluter Spitzenreiter und konnte im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 173 Prozent verzeichnen. Danach folgen Duisburg, Bochum, Essen, Mülheim, Hamm, Gelsenkirchen, Oberhausen, Herne und Bottrop.

Viele alte und neue Kooperationen mit Unternehmen, Verkehrsbetrieben und vor allem Hochschulen sorgen für die hohe Auslastung. Darüber hinaus wurde der Rahmenvertrag mit dem Regionalverband Ruhr bis zum Jahr 2023 verlängert.

Einst mit der Ruhruniversität Bochum gestartet, sind nun insgesamt zehn Hochschulen als Partner dabei. Ganz neu sind die FH und TU Dortmund mit an Bord.

Die Studierenden haben bei jeder Fahrt die ersten 60 Minuten frei und können somit in allen teilnehmenden Städten kostenlos radeln. Wie gut die Mietfahrräder als Verkehrsmittel angenommen werden, zeigt sich in Hamm, hier gab es nach dem erfolgreichen Start der Kooperation mit der Hochschule Hamm-Lippstadt eine Verzehnfachung der Ausleihen. In dem Zuge war auch Hamm die erste Stadt, in der die alten Räder gegen neue mit automatischem GPS-fähigen Rahmenschloss ausgetauscht wurden. Weitere Städte werden in den nächsten Monaten folgen.

Auch der infrastrukturelle Ausbau des Systems konnte vorangetrieben werden, so wurden unter anderem in Dortmund, Hamm, Essen und Herne 20 neue Stationen errichtet und in Betrieb genommen. Zusätzlich gibt es Pläne in Bochum, Dortmund, Duisburg und Essen in den Innenstädten die flexible Rückgabe an jeder Straßenkreuzung auch außerhalb von Stationen zu ermöglichen.

Meta Infos
Stand der Information
12. März 2019
Weitere Informationen
Quelle
Regionalverband Ruhr (www.metropoleruhr.de)
Land
Nordrhein-Westfalen
Handlungsfelder NRVP
Organisationsstrukturen
Radverkehrsplanung und -konzeption
Fahrradthemen
Fahrradverleihsysteme
Statistik
Schlagworte
Fahrradverleih