Sie sind hier

Baden-Württemberg

Fahrradbusse im Landkreis Waldshut ab Ende April 2007 unterwegs

RadBus ab dem 28. April zwischen Waldshut und St. Blasien wieder im Einsatz

"Die Steilstrecken zwischen dem Rheintal und dem Hochschwarzwald haben für die Radfahrer im Landkreis Waldshut ihren Schrecken verloren, seit wir vor fünf Jahren zusammen mit der SüdbadenBus GmbH den RadBus zwischen Waldshut und St. Blasien eingesetzt haben", so Landrat Tilman Bollacher gegenüber der Presse.

Ab dem 28. April wird der RadBus wieder regelmäßig an den Samstagen und den Sonn- und Feiertagen bis zum 28. Oktober eingesetzt werden. Die Fahrzeiten des Busses sind so abgestimmt, dass problemlos Tagesausflüge sowohl von St. Blasien, Häusern oder Höchenschwand als auch von Waldshut aus unternommen werden können. Radfahrer aus dem Schwarzwald können Radtouren im Hochrheingebiet unternehmen, aber auch umgekehrt, "Radler" aus dem Hochrheingebiet können ohne "schmerzende Glieder und schweißtreibende Anstrengungen" im Schwarzwald Rad fahren.

Der Fahrplan für den RadBus wurde in der vergangenen Saison an Sonn- und Feiertagen um weitere 2 Kurse zu interessanten Zeiten erweitert. Dies hat sich bewährt. So startet der RadBus neben den üblichen Zeiten der vergangenen Jahre auch dieses Jahr wieder zusätzlich um 15.04 Uhr und um 19.20 Uhr in Waldshut und um 14.00 Uhr und 18.30 Uhr zusätzlich in St. Blasien. Das macht die Radfreunde noch flexibler. Nach Fertigstellung des Radweges zwischen Häusern und Schluchsee dürfte der Radbus weiter an Attraktivität gewinnen, da dann auch für Familien und Gelegenheitsradler eine gefahrenfreie, relativ ebene Verbindung zwischen den vom Radbus bedienten Orten Häusern und Höchenschwand und dem Schluchsee eröffnet wird.

Das Angebot ist so überzeugend, dass in den vergangenen Jahren jeweils bereits über 500 Fahrräder mit dem RadBus befördert wurden. Bemerkenswert ist die Anzahl deshalb, weil der RadBus lediglich an den Wochenenden und den Feiertagen eingesetzt wird. Die Auswertung der ausgeführten Fahrten hat gezeigt, dass das Angebot nicht nur von Radfahrern aus der Hochrheinregion angenommen worden ist, sondern auch von Fahrradfahrern aus dem Schwarzwald. Von den Radfahrern werden nicht nur die interessanten und gut ausgeschilderten Rundtouren entlang des Rheines befahren, sondern eben auch die gut ausgeschilderten Radwege im Gebiet des Naturparks Südschwarzwald.

"Ich kann jedem empfehlen, die Radwanderkarte für den Landkreis Waldshut zu erwerben", so Landrat Tilman Bollacher, "denn in ihr sind alle Radwege und alle Rundtouren nicht nur eingezeichnet, sondern auch in einer Broschüre im Einzelnen beschrieben. Die Radwege sind im Übrigen so angelegt, dass der Radfahrer das gesamte Spektrum an sonnigen Hochflächen, romantischen Tälern, wilden Schluchten, ausgedehnten Wäldern und naturbelassenen Rheinuferwegen kennenlernen kann."

Zur Originalpressemitteilung

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ab 28. April fährt der SBG-RadBus wieder in den Hotzenwald und zurück

Am Samstag fällt der Startschuss im Jahr 2007 für den SBG-RadBus von Bad Säckingen in den Hotzenwald. Der RadBus Hotzenwald fährt bereits das 5. Jahr und wurde im vergangenen Jahr von zahlreichen "Radlern" genutzt. Landrat Bollacher freut sich darüber, dass auch in diesem Jahr dieses interessante Freizeitangebot für Radfahrer wieder eingerichtet wird.

Die SBG bietet dieses Angebot auf der Strecke von Bad Säckingen über Rickenbach und Herrischried bis nach Todtmoos an. Zum Transport der Räder wird ein Heckträger benutzt, an dem mehrere Fahrräder sicher verstaut werden können. Bei dem eingesetzten Fahrzeug handelt es sich um einen Bus der Firma Schröger-Reisen, Görwihl. Diese Firma bedient seit Jahren zuverlässig die Hotzenwaldstrecke im Linienverkehr im Auftrag der SBG.

Der Bus fährt regelmäßig an den Wochenenden, Feiertagen sowie täglich in den Sommerferien (26. Juli bis 7. September) nach einem festgelegten Fahrplan. Die Fahrzeiten können über die Website der SBG (suedbadenbus.de) abgerufen werden. Im Übrigen liegen bei der Stadt Bad Säckingen, den Gemeinden und Kurverwaltungen Faltblätter mit den genauen Angaben zum SBG-RadBus aus. In den Linienbussen und bei den Verkaufsstellen der SBG sind die Faltblätter ebenfalls erhältlich.

"Mit diesem Angebot können Radfahrer aus dem Hochrheingebiet attraktive Radtouren im Hotzenwald unternehmen und "Radler" aus der Hotzenwaldregion können die nicht ganz so anstrengenden Touren entlang des Hochrheins kennen lernen", so der Waldshuter Landrat.

Zur Originalpressemitteilung

Meta Infos
Stand der Information
26. April 2007
Quelle

Landkreis Waldshut / presse-service.de

Land
Baden-Württemberg
Handlungsfelder NRVP
Fahrradtourismus
Verknüpfung mit anderen Verkehrsmitteln
Fahrradthemen
Tourismus
Bike+Ride