Sie sind hier

Die viel beachtete Ausstellung kommt ins Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) nach Berlin

FAHR RAD! Die Rückeroberung der Stadt

The 606, Chicago, Illinois/USA, 2008 - 2014, Collins Engineers, Lead Artist Frances Whitehead, Landschaftsarchitekten: Michael Van Valkenburgh Associates
The 606, Chicago, Illinois/USA, 2008 - 2014, Collins Engineers, Lead Artist Frances Whitehead, Landschaftsarchitekten: Michael Van Valkenburgh Associates © Scott Shigley

Das BMVI hatte die sehr erfolgreiche Ausstellung im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) gefördert. „FahrRad!“ wirkt für Städte- und Straßenplanung sowie für Politik und Verwaltung als wichtiger Impulsgeber für eine stärkere Einbindung des Fahrrads in den Alltag – ganz praktisch anhand von Beispielen aus Städten wie Portland oder New York in den USA oder Kopenhagen, Münster oder Barcelona in Europa. Es werden Leitprojekte für den Radverkehr vorgestellt, die das gegenseitige Verständnis und das Miteinander aller Teilnehmer am Straßenverkehr fördern und Impulse für Verkehrsplaner geben.

Die Ausstellung war bis Anfang September 2018 im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main zu sehen. Jetzt geht sie auf Wanderschaft – und die erste Station ist im BMVI:

Vom 3. bis 7. Oktober 2018 kann die Ausstellung von der Öffentlichkeit jeweils von 10 bis 18 Uhr im Erich-Klausner-Saal des BMVI in der Invalidenstraße 44, 10115 Berlin, besichtigt werden.

Meta Infos
Stand der Information
27. September 2018
Quelle
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Land
Weltweit
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte