Sie sind hier

EU fördert Projektverbund zur gesünderen Mobilität in den Alpen

Mit 875.000 Euro bezuschusst die Europäische Union das Projekt im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative für den Alpenraum Interreg IIIb.

Das Vorhaben zielt einerseits darauf ab, die Zahl der Alleinfahrten zu verringern, und gleichzeitig die Einwohner zu motivieren, Rad zu fahren und zu Fuß zu gehen.

Das Projekt läuft von Februar 2005 bis Februar 2008. Die Hauptergebnisse werden auf Englisch, Deutsch und in drei weiteren Sprachen kostenlos im Internet veröffentlicht. Von deutscher Seite aus beteiligt sich die AOK Bayern am Projekt. Die Projektleitung (Lead Partner) hat die Forschungsgesellschaft Mobilität – Austrian Mobility Research aus Graz.

Meta Infos
Stand der Information
4. Juni 2005
Quelle

http://www.alpinespace.org/approved-projects+M544ff67c8f8.html

Land
Europa / EU
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen