Sie sind hier

Förderung der Fahrrad-Elektromobilität

ECF-Report bietet europaweiten Überblick

Titel des Reports: Electromobility for all. Financial incentives for e-cycling
Titel des Reports: Electromobility for all. Financial incentives for e-cycling © ECF

ECF-Report: Elektromobilität für alle. Finanzielle Anreize für E-Fahrradmobilität

Mit dem Ende Februar 2017 veröffentlichtem Bericht präsentiert der europäische Radfahrerverband ECF erstmals einen Überblick über die finanziellen Anreize für elektrounterstützte Fahrradmobilität in Europa. Danach zeigt sich, dass zahlreiche Länder, Regionen und Kommunen in Europa bereits erkannt haben, dass die Förderung von Elektrofahrrädern durch Zuschüsse ein sehr kostengünstiger Weg ist, um zur Dekarbonisierung des Verkehrssystems beizutragen: E-Fahrräder machen das Radfahren für neue Bevölkerungsgruppen attraktiv und haben ein hohes Potenzial Autofahrten zu ersetzen. Außerdem kosten E-Fahrräder durchschnittlich weniger als 8 Prozent des Preises eines Elektroautos.

Der ECF fordert in diesem Zusammenhang eine umfassende und ausgewogene Elektromobilitätspolitik, die alle Verkehrsträger berücksichtigt und sich nicht nur auf die Verbesserung der Emissionswerte eines Verkehrsträgers konzentriert, ohne dabei Probleme wie Staus oder die Nutzung des öffentlichen Raumes in unseren Städten zu berücksichtigen. Der ECF ist überzeugt, dass dieser Ansatz dabei helfen wird, das Mobilitätssystem insgesamt nachhaltiger zu gestalten und unsere Städte und Regionen bewohnbarer zu machen.

Meta Infos
Stand der Information
12. März 2017
Weitere Informationen
Quelle
Land
Europa / EU
Handlungsfelder NRVP
Elektromobilität
Fahrradthemen
Fahrzeug
Finanzierung
Veröffentlichungen
Schlagworte
Förderung
Studie