Sie sind hier

ECF-Kampagne #TrainsForCyclists

ECF fordert mindestens acht Fahrradplätze pro Zug

ECF-Kampagne "Trains for Cyclists"
ECF-Kampagne "Trains for Cyclists" © European Cyclists’ Federation

ECF-Kampagne #TrainsForCyclists

Die Verordnung über die Rechte der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr ist derzeit für Änderungen offen, und der Trialog zwischen dem Europäischen Parlament, der Kommission und dem Rat haben gerade begonnen. Dies bietet die Gelegenheit, den Wortlaut in Bezug auf die Fahrradbeförderung zu stärken. Dies sind die Positionen der einzelnen Institutionen:

  • Der Vorschlag der Europäischen Kommission besagt, dass "Fahrgäste das Recht haben, Fahrräder im Zug mitzunehmen". Er lässt jedoch den Bahnbetreibern die Möglichkeit offen, die Fahrradmitnahme aus "Sicherheits- oder betrieblichen Gründen" zu verweigern oder einzuschränken.
  • Das Europäische Parlament stimmte für eine wesentlich schärfere Formulierung, einschließlich der Forderung, mindestens acht Fahrradplätze in allen neuen und renovierten Zügen vorzusehen. Der Europäische Radfahrerverband ECF begrüßte diese Position.
  • Der Standpunkt des Europäischen Rates setzt weder ein klares Ziel noch einen definierten Zeitrahmen für die Verwirklichung des erklärten Ziels (das zu Beginn des Ratstextes wiederholt wird), dass "Fahrgäste das Recht haben, Fahrräder im Zug mitzunehmen".

Trotz der unterschiedlichen Formulierungen erwartet der ECF, dass in der ersten Hälfte des Jahres 2020 ein Kompromiss erzielt wird. Die ECF-Forderung ist, dass alle Bahnbetreiber mindestens acht Fahrradplätze auf jedem neuen und renovierten Zug garantieren. Laut ECF ist dies eine Win-Win-Strategie sowohl für die Bahnbetreiber als auch für die Fahrgäste, ob sie nun Radfahrer sind oder nicht. Länder wie Polen und Deutschland haben diese Maßnahme bereits erfolgreich umgesetzt.

Bis 2050 hat die Europäische Kommission den Ehrgeiz, Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent zu machen, wie im Europäischen Grünen Deal hervorgehoben wird. Sie hat auch die Bedeutung der Multimodalität betont, insbesondere im Hinblick auf größere Entfernungen. Die Kombination von Bahn und Fahrrad ist die effizienteste und nachhaltigste Kombination von Verkehrsmitteln, um diese Ziele zu erreichen.