Sie sind hier

Ratgeber und Umfrage

Broschüre "Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby" erschienen

Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby
Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby © Hrsg: Verkehr mit Köpfchen / Gestaltung: Johanna Berking

Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby

Die im März 2018 erschienene Broschüre ist Teil des Projekts "Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby". Das Projekt wird vom Verkehrsplanungsbüro "Verkehr mit Köpfchen" in Heidelberg bearbeitet und vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans gefördert.

Das Projekt startetete im Juni 2015 und hat eine Laufzeit bis Mai 2018. Im Rahmen des Projekts sollten unter anderem Erkenntnisse über den Stellenwert von Mobilitätsthemen und über hemmende Faktoren der Fahrradnutzung bei werdenden Eltern gewonnen werden. Außerdem sollten Strategien zur Überwindung der Hemmnisse zur Fahrradnutzung bei werdenden und jungen Eltern entwickelt, exemplarisch angewendet und evaluiert werden. Ein weiteres Ziel war die Kooperationen mit Einrichtungen der Geburtshilfe (Hebammenhandbuch) zur Förderung der Fahrradnutzung.

Der jetzige Forschungsstand zu diesem Thema wurde durch Interviews mit Expertinnen und Experten des medizinischen Sektors, der Wissenschaft, aus Bereichen der Kommunen, des Verkehrswesens und des Fahrradhandels gewonnen. Neben den Interviews wurden verschiedene Literaturquellen (Internetforen, Zeitschriften und Bücher) ausgewerter und eine Hebammenbefragung durchgeführt. Im Rahmen des Projektes wurde zudem eine Marktübersicht mit Fahrradmodellen und Fahrradzubehör erstellt, die zum Babytransport geeignet sind.

Die nun vorliegende Broschüre fasst die wichtigsten Tipps für die Zielgruppen Schwangere und junge Eltern in folgenden Kapiteln zusammen: 

  • Radfahren in der Schwangerschaft
  • Radfahren mit Baby
  • Unterwegs bei jedem Wetter
  • Der Fahrradhelm
  • Unterwegs mit mehreren Kindern
  • Gesundheitliche Aspekte
  • Tipps für den schmalen Geldbeutel
  • Gesetzlicher Hintergrund
  • Literaturhinweise

Mitmachen und gewinnen: Wie hat Ihnen die Broschüre gefallen und welche Informationen waren hilfreich?

Nehmen Sie sich bis zum 30. April 2018 zehn Minuten Zeit und tragen Sie dadurch zur Verbesserung der Familienmobilität mit dem Fahrrad bei.

Die Umfrage finden Sie auf www.radfahren-mit-baby.de. Die Umfrage ist anonym. Ihre Daten müssten Sie nur bei der freiwilligen Gewinnspielteilnahme angeben. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben und nur im Rahmen des Projekts verwendet.

Teilnehmer an der Umfrage zum Radfahren mit Baby können einen von drei Gutscheinen einer großen Drogeriemarktkette im Wert von 50 Euro oder einen Kinderfahrradanhänger mit Babyeinsatz gewinnen.