Sie sind hier

Dokumentation guter Beispiele 2017

Broschüre "Fahrradland Niedersachsen-Bremen" 2017

Titel der Broschüre "Fahrradland Niedersachsen-Bremen" 2017
Titel der Broschüre "Fahrradland Niedersachsen-Bremen" 2017 © Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr; Freie Hansestadt Bremen; AGFK Niedersachsen/Bremen

Broschüre "Fahrradland Niedersachsen-Bremen" - Ausgabe 2017

In diesem Jahr wird zum ersten Mal die Broschüre "Fahrradland Niedersachsen" als gemeinsames Produkt des Landes Niedersachsen, der Freien Hansestadt Bremen und der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen (AGFK) herausgegeben. Ein wichtiger Baustein für die weitere Zusammenarbeit zwischen dem Land Niedersachsen und der Freien Hansestadt Bremen – über die AGFK hinaus – konnte damit gelegt werden, neben der ersten gemeinsamen Fachtagung am 30. November 2017 in Oldenburg, deren Dokumentation nun vorliegt.

Bereits 61,4 Prozent der Niedersachsen und Bremer leben in einer Mitgliedskommune der AGFK. Die Förderung des Landes Niedersachsen und die gute Zusammenarbeit zeigen Wirkung. Allein in 2017 sind sieben weitere Mitglieder hinzugekommen und konnten das bisherige Netzwerk auf insgesamt 46 Kommunen weiter verstärken. So wird das Land Niedersachsen die AGFK auch in den nächsten Jahren weiter in der Aufbau- und Etablierungsphase unterstützen. Neue Mitglieder sind in der AGFK jederzeit herzlich willkommen und können mit ihrer Mitgliedschaft die Vorteile der AGFK nutzen.

Neben der guten Zusammenarbeit mit der AGFK haben zwei wichtige Meilensteine die Radverkehrsförderung in Niedersachsen im Jahr 2017 geprägt. Zum einen wurde vom Landtag ein Sonderprogramm für Radschnellwege mit einer Fördersumme von 12,35 Mio. Euro aufgelegt. Zum anderen wurden Mittel für die Erarbeitung eines landesweiten Fahrradmobilitätskonzeptes bereitgestellt. Damit konnte ein Prozess zur Positionsbestimmung und Neuausrichtung in Gang gesetzt werden, mit dem Ziel, "Fahrradland Nr. 1" zu werden. Begleitet von einem offenen Beteiligungsprozess mit den Akteuren der Radverkehrsförderung in Niedersachsen konnte in relativ kurzer Zeit aufgrund der kooperativen Unterstützung der Akteure eine Status-quo-Analyse für Niedersachsen durchgeführt und Visionen, Ziele und Maßnahmen für die zukünftige Ausgestaltung der Radverkehrsförderung erarbeitet werden. Ein wichtiger Meilenstein in der Radverkehrspolitik der Freien Hansestadt Bremen war die Entwicklung des Fahrradmodellquartiers. Hier soll das Fahrrad ein vorherrschendes Verkehrsmittel werden und so die erste "Fahrradzone" Deutschlands entstehen.

Neben den Informationen zur AGFK und der Vorstellung der zertifizierten Kommunen fehlt auch in diesem Jahr die Rubrik "Aktuelles zum Radverkehr" nicht.

Inhalt der Broschüre "Fahrradland Niedersachsen-Bremen" 2017:

  • Radverkehr in Zahlen

Die AGFK

  • Die Aufbauphase der AGFK
  • Der Ständige Arbeitskreis Radverkehr und die Unterarbeitskreise der AGFK
  • Veranstaltungen der AGFK
  • AGFK-Polittalks – mit der Politik im Gespräch

Vorstellung der neuen AGFK-Mitglieder

  • Die neuen AGFK-Mitgliedskommunen
  • Stadt Buchholz in der Nordheide
  • Landkreis Harburg
  • Samtgemeinde Thedinghausen
  • Hansestadt Uelzen
  • Landkreis Uelzen
  • Stadt Wolfsburg

Zertifizierung "Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen"

  • Stadt Hameln
  • Stadt Lingen (Ems)
  • Stadt Osnabrück
  • Weiterentwicklung der Zertifizierung "Fahrradfreundliche Kommune"

Aktuelles zum Radverkehr

  • Geförderte NRVP-Projekte aus Niedersachsen
  • Radschnellwege in Niedersachsen
  • Fahrradmobilitätskonzept Niedersachsen
  • Bremens Alte Neustadt soll Fahrradzone werden
  • Dem Lastenrad zum Erfolg verhelfen
  • Aktionen zum Mitradeln
  • Ausgezeichnete Radfernwege und Radreiseregionen
  • Konzepte
  • Alltagsradverkehr
  • Kommunikation
  • Radtourismus
Meta Infos
Stand der Information
2. Dezember 2017
Weitere Informationen
Quelle

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft; Arbeit und Verkehr, Land Bremen; Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e. V.

Land
Niedersachsen
Handlungsfelder NRVP
Kommunikation
Qualitäten schaffen und sichern
Fahrradthemen
Image/Kampagnen
Qualitätssicherung
Veröffentlichungen
Schlagworte
Oeffentlichkeitsarbeit
Qualitätsstandard