Sie sind hier

Spanien

Bicing - Großer Erfolg der Öffentlichen Fahrräder in Barcelona

Bicing-Verleihstation in Barcelona
Bicing-Verleihstation in Barcelona © I / Wikimedia

Bicing, das öffentliche Fahrrad-Verleih-System der katalanischen Metropole Barcelona, feiert im März 2009 sein 2-jähriges Bestehen. Es veränderte die Akzeptanz umweltfreundlicher Mobilität nachhaltig, denn vor einigen Jahren galt das Fahrrad für die meisten Einwohner Barcelonas nicht als optionales Transportmittel.

Nach zwei Jahren der Einführung von Bicing gibt es einige Überraschungen:

  • Für die ersten drei Jahre wurden 85.000 angemeldete Nutzer prognostiziert,
  • nach nur zwei Jahren sind aber schon 186.185 Personen angemeldet,
  • das entspricht 15 Prozent der (fahrtüchtigen) Bevölkerung Barcelonas.
  • Der erwartete Umsatzrückgang bei privaten Fahrrad-Verleihern trat nicht ein, das Marktsegment wuchs sogar.

Statistik:

  • Durchschnittlich 35.000 mal täglich wurden die Leihräder im Winter genutzt.
  • Im Sommer gibt es bis zu 58.000 Leihrad-Fahrten pro Tag.
  • Inzwischen stehen - wie geplant - 6000 Fahrräder an 400 Stationen zur Verfügung.
  • Jedes Fahrrad wird 10 mal am Tag im Sommer und 6 mal pro Tag im Winter benutzt
  • Im Stadtzentrum kann ein Rad bis zu 20 mal täglich verliehen werden.
  • Es wird geschätzt, dass jedes Fahrrad im Schnitt 25 Kilometer am Tag zurücklegt.

Fazit:

Die Öffentlichen Fahrräder haben das Gesicht der Stadt geändert, sie sind nun Teil des öffentlichen Raumes der Stadt. Außerdem hat das Verleihsystem geholfen, den Privatbesitz von Fahrrädern zu erhöhen. Abgesehen von einer umweltfreundlicheren Mobilität, sind allein im Bereich der Öffentlichen Fahhräder mehr als 200 Arbeitsplätze entstanden.

Bezüglich städtischer Mobilitätsverhaltensmuster zeigen unterschiedliche Studien, dass das Öffentliche Fahrrad ergänzend zu den öffentlichen Transportmitteln benutzt wird, da 30 Prozent der am Verleihsystem teilnehmenden Personen das Fahrrad mit der Untergrundbahn, dem Bus oder der Straßenbahn kombinieren.

- - - - - - - -

Public bicycle in Barcelona after its second year of implementation (Spain)

Bicing, the public bicycle scheme of Barcelona celebrates this March its second anniversary. Important changes towards sustainable mobility by bicycle have taken place in a city, where only a couple of years ago, cycling was by most inhabitants not even considered as a mobility option.

Background & Objectives

During the last two years, some surprising developments have taken place. Originally, the most optimistic forecast was that, after three years of functioning, a total number of 85.000 subscribers to the service would be reached. Now, after only two years, there are 186.185 persons adhered to the scheme. In fact, more than 15% of the Barcelona population (without counting neither the elderly people nor the children) is subscribed to the public bicycle scheme.

When the public bicycle scheme was first introduced, a decline of the demand for rental bicycles was forecasted. But, contrasting with these negative predictions, in Barcelona, the public bicycle has contributed to the growth of this market segment.

Implementation

In average, each day, 35.000 trips are realized by public bicycle in winter, a number which reaches up to 58.000 trips in summer. The public bicycle has reached its maximum extension with 6000 bicycles and 400 stations. Each bicycle is used ten times a day in summer and six times in winter, and in central location the use can be 20 times per day and bicycle. It is calculated that each bicycle realizes 25 kilometres per day.

Conclusions

The public bicycle has changed the face of the city, where it now forms part of the urban landscape. Moreover the public bicycle has helped to increase the number of private bicycles. Apart from creating a new sustainable mobility, a new industry has submerged, the industry of the public bicycle, which counts already with more than 200 employees.

Regarding the urban mobility pattern, different studies show that the public bicycle is used complimentarily to the public transport, as 30% of the subscribed persons combine the bicycle with the subway, the bus or the tramway.

Author
Kerstin Burckhart

- - - - - - -

Links

www.bicing.com

Zur Original-ELTIS-Meldung

Download PDF version

Meta Infos
Stand der Information
24. März 2009
Quelle

Kerstin Burckhart / http://www.eltis.org/study_sheet.phtml?study_id=2115&mainID=458

Land
Spanien
Handlungsfelder NRVP
Radverkehrsplanung und -konzeption
Fahrradthemen
Fahrradverleihsysteme