Sie sind hier

"Wer radelt am meisten?"

Berliner Unternehmens-Wettbewerb zum fünften Mal entschieden

Berliner Wettbwerb "Wer radelt am meisten?"
Berliner Wettbwerb "Wer radelt am meisten?" © mehrwert Berlin - Die öffentlichen Unternehmen

Zum fünften Mal fand in den Monaten August und September 2016 die Aktion "Wer radelt am meisten?" statt. Diesmal traten 8 Berliner Unternehmen vom 01. August bis 30. September im Wettkampf um den mehrwert Berlin Pokal gegeneinander in die Pedale. Beteiligte Unternehmen waren: BVG, Berliner Wasserbetriebe, BSR, die Investitionsbank Berlin, Gewobag, Vivantes und neu dabei Flughäfen Berlin Brandenburg und Campus Berlin-Buch. Insgesamt sind die 1.467 Teilnehmer der 8 Unternehmen in den zwei Monaten 838.764 km gefahren und damit symbolisch fast 21 mal um die Erde.

Der mehrwert Berlin Pokal, den letztes Jahr die BVG gewonnen hatte, wird diesmal an den Gewinner Campus Berlin-Buch weiter gegeben. Erstmalig dabei holten diese sich gleich den Wanderpokal. Die geradelten km wurden auf einem extra dafür entwickelten Server erfasst, so dass ständig ein aktueller Stand dargestellt wurde. In die Bewertung geht auch die Anzahl der Teilnehmer eines Unternehmens in Relation zur Mitarbeiterzahl ein,  dadurch werden die unterschiedlichen Unternehmensgrößen berücksichtigt.

Platzierte 2016

  1. Campus Berlin Buch
  2. Investitionsbank Berlin
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
  4. Berliner Wasserbetriebe
  5. Flughäfen Berlin Brandenburg
  6. Vivantes
  7. Berliner Stadtreinigung
  8. Gewobag Wohnungsbau AG

Der Campus Berlin-Buch

Die S2 bringt morgens Scharen von Fahrradfahrenden aus der City nach Buch. In der S-Bahn entspinnen sich die ersten Gespräche, Smartphones oder Zeitungen werden zur Hand genommen. Viele haben ihr Fahrrad schon dabei, andere haben es am Bahnhof stationiert. Alle zehn Minuten setzt sich dann ein Radel-Tross Richtung Wissenschafts- und Biotechcampus in Bewegung. Etliche der 3.000 Beschäftigten fahren sogar den ganzen Weg von zu Hause zur Arbeit mit dem Fahrrad. Für einen Campus, dessen Hauptthema Forschung für die Gesundheit ist, scheint die sportliche Fortbewegung folgerichtig. Nachhaltigkeit und Mobilität spielen zudem auch eine Hauptrolle in der diesjährigen "Green Campus"-Kampagne des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) und beim neuen, campusweiten Gesundheitsmanagement "CampusVital".

So haben auch viele Dreierteams und Einzelkämpfende die Herausforderung zum Wettbewerb "Wer radelt am meisten?" angenommen. Insgesamt radelten 233 Beschäftigte des Campus in 80 Tagen 129.950 Kilometer. Gemessen an der Zahl der Teilnehmenden lagen sie damit den anderen um Längen voraus. Am Wettbewerb beteiligt waren außerdem Kolleginnen und Kollegen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), der Berliner Stadtreinigung (BSR), der Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAG, der Investitionsbank Berlin (IBB), der Berliner Wasserbetriebe, von Vivantes und vom Flughafen Berlin-Brandenburg.

Im Grünen zu forschen, bringt für viele einen weiteren Weg mit sich – in diesem Fall einen "Heimvorteil". Doch für den Wettbewerb wurden nicht nur die Kilometer vom Arbeitsweg gesammelt, auch Touren mit Rad oder Pedelec in der Freizeit, im Urlaub oder vom Ergometer im Fitnessstudio konnten mitgezählt werden. Einzige Bedingung war der Einsatz von Muskelkraft, E-Bikes waren nicht erlaubt. Einzelne Mitarbeiter kamen auf rund 3.000 Kilometer, die beste Forschungsgruppe legte etwa 13.000 km zurück.

Für die Berechnung des Gewinnerunternehmens wurden die insgesamt geradelten Kilometer gezählt und die  Anzahl aller teilnehmenden Beschäftigten berücksichtigt. Daher war es besonders wichtig, dass möglichst viele Kolleginnen und Kollegen mitmachten, auch wenn sie nur wenige Kilometer radelten. Jede/r Teilnehmende und jeder Kilometer zählte!

Der Wettbewerb will den Ausgleichssport und die umweltfreundliche Fortbewegung per Rad ebenso fördern wie den Teamgeist. Die Gewinner-Institution erhält einen Wanderpokal. In diesem Jahr überreichten Vertreter der BVG, der Vorjahressiegerin, den Pokal am 25. Oktober feierlich an die Beschäftigten des Campus Berlin-Buch.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sind auch in einem Fahrradportal-Praxisbeispiel zu finden.

Meta Infos
Stand der Information
25. Oktober 2016
Weitere Informationen
Quelle

Isabel Heins, Fahrradbeauftragte der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - Anstalt des öffentlichen Rechts - (www.bvg.de) / Dr. Luiza Bengtsson, Campus Berlin Buch (www.campus-berlin-buch.de)

Land
Berlin
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte