Sie sind hier

Berliner Senat beschließt neue Radverkehrsstrategie für Berlin

Turm des Roten Rathauses in Berlin
Turm des Roten Rathauses in Berlin © Pudelek (Marcin Szala) / Wikimedia

Der Berliner Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, einen Bericht über "Radverkehrsstrategie für Berlin" beschlossen. Die Situation in Berlin ist günstig für mehr Radverkehr: Fast 50 % aller in Berlin zurückgelegten Wege und Fahrten sind kürzer als 5 km und damit mit dem Fahrrad in maximal 20 Minuten zu bewältigen. Theoretisch könnten weitere 10 % aller Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Das heißt, unter Berücksichtigung der Großstadtbedingungen Berlins wäre eine Verdoppelung des Radverkehrsanteils auf etwa 20 % aller Wege und Fahrten prinzipiell möglich. Die Umsetzung der Radverkehrsstrategie wird günstige Voraussetzungen hierfür schaffen. Vor allem für bauliche Maßnahmen stehen in den nächsten Jahren pro Jahr ca. 5 Mio. € zur Verfügung. Vollständige Pressemeldung im internet unter: www.berlin.de/landespressestelle/archiv/2004/11/02/22183/index.html

Meta Infos
Stand der Information
3. November 2004
Quelle

Senatskanzlei Berlin

Land
Berlin
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen