Sie sind hier

Niederlande

Beheizter Radweg in Wageningen in Betrieb gegangen

Radfahren im Winter: Geräumter Radweg
Radfahren im Winter: Geräumter Radweg © Harry Schiffer

Nachdem im Januar 2013 ein beheizter Versuchsradweg im niederländischen Ort Heino (Provinz Overijssel) seine Schnee-Prüfung bestanden hatte, wird nun von 2014 bis 2016 in Wageningen ein beheizter Radweg getestet. Die Untersuchung in der am Niederrhein gelegenen Stadt Wageningen (Provinz Gelderland) wird gemeinsam mit der Baufirma easypath und der TU Delft durchgeführt. Der Radweg wird außderdem mit einer sogenannten Glow-in-the-dark-Straßenmarkierung ausgestattet, die bei Dunkelheit leuchtet.

Der Testbereich von 50 Metern Länge wird mit beheizbaren Betonplatten gebaut. Die Beheizung wird völlig klimaneutral durch Wärmespeicher und Solarenergie gewährleistet. Der große Vorteil der beheizten Betonplatten ist, dass sie nie einfrieren, wodurch nicht gestreut werden muss und somit die Sicherheit der Radfahrer nicht beeinträchtigt wird. Mit der Methode kann z. B. in gefährdeten Naturräumen die schädliche Auswirkung von Streusalzen verhindert werden. Darüber hinaus sind die Betonplatten wartungsfrei und zu 100 Prozent recyclebar.

Die Glow-in-the-Dark-Technologie wurde durch das niederländische Studio Roosegaarde wiederbelebt. Die Markierungen laden sich im Tageslicht auf und geben das Licht in der Nacht wieder. Für die Gemeinde Wageningen könnte dieser Test eine gute Lösung für unbeleuchtete öffentliche Wege sein. Stadtrat Michael Uitdehaag sagte dazu: "Kommunen müssen auf gesellschaftliche Trends reagieren. Die zunehmende Nutzung von Fahrrädern, unter anderem durch das Zurücklegen größerer Entfernungen mit Pedelecs, ist ein solcher Trend. Wir müssen im Voraus wissen, ob ein beheizter Radweg und die Glow-in-the-dark-Markierungen effektiv und angenehm für Radfahrer - auch ohne die Verwendung von Salz - sein können. Darüber hinaus erhöht sich die Sicherheit durch die beleuchtete Markierung und die Heizung verhindert Stürze durch Ausrutschen." Stadtrat Lex Hoefsloot ergänzte: "Eine klimaneutrale Kommune Wageningen bietet einen guten Nährboden für weitere Nachhaltigkeitsinitiativen. Ich bin froh, dass uns nun auch die TU Delft und innovative Unternehmen wie easypath dabei helfen, neue Wege zu finden."

Der Radweg ist seit dem 23.12.2013 befahrbar, die offizielle Eröffnung soll Ende Januar/Anfang Februr 2014 stattfinden.

- - -

Quellen und weitere Informationen:

Meta Infos
Stand der Information
29. Dezember 2013
Quelle

Gemeinde Wageningen (www.wageningen.nl)

Land
Niederlande
Handlungsfelder NRVP
Radverkehrsplanung und -konzeption
Infrastruktur
Fahrradthemen
Forschung
Infrastruktur