Sie sind hier

Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW

Baden-Württemberg fördert E-Lastenräder mit bis zu 4.000 Euro

E-Lastenfahrrad
E-Lastenfahrrad © Martina Hertel

Neue Fördersätze für nachhaltige Mobilität in Baden-Württemberg

  • bis zu 4.000 Euro Förderung je E-Lastenrad
  • 50 Prozent der Investitionskosten bei Kauf oder Leasing
  • Förderbar sind Elektro-Lastenräder oder Elektro-Lastenanhänger für Fahrräder
  • für Unternehmen, Körperschaften des privaten Rechts oder gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Baden-Württemberg

Elektroumstieg – So geht's

Schritt 1: Antragstellung:

Lassen Sie uns bitte folgende Informationen zukommen:

  • Informationen zum Unternehmen
  • Informationen zum Einsatz der Elektro-Lastenräder
  • Geplante Anzahl der zu beschaffenden Elektro-Lastenräder
  • Nachweis über den gewerblichen, gemeinnützigen oder gemeinschaftlichen Einsatz (z. B. Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Bescheinigung durch Steuerberater, Freistellungsbescheid etc.)
  • Verbindliches Angebot mit Ausweisung der Kosten
  • Vollständig ausgefüllte De-minimis-Erklärung

Anschließend senden Sie den Antrag einfach an: e-foerderung-bw@vm.bwl.de

Schritt 2: Antragsbearbeitung

Sobald Ihr Antrag im Hinblick auf die Förderkriterien geprüft wurde und die Prüfung positiv ausgefallen ist, erhalten Sie einen Zuwendungsbescheid mit der maximalen Förder­summe. Nach Eingang des Zuwendungsbescheids können Sie das gewünschte Lastenrad anschaffen.

Schritt 3: Fahrzeugkauf:

Erwerben Sie das im Zuwendungsbescheid bewilligte E-Lastenrad.

Schritt 4: Förderung erhalten

Nach Beschaffung Ihres Elektro-Lastenrads reichen Sie uns bitte folgende Unterlagen ein:

  • Rechnung
  • Lieferschein
  • Einen Nachweis über die getätigte Zahlung (Kontoauszug o. ä.)
  • Ihre Bankverbindung (IBAN, BIC)

Das war’s schon! So einfach geht nachhaltige Mobilität.

Profitieren Sie jetzt von der Förderinitiative

Machen Sie Ihre Organisation jetzt fit für die Zukunft. Mit einem Elektro-Lastenrad können Sie schwere oder unhandliche Gegenstände schnell, kostengünstig und umweltfreundlich transportieren und gleichzeitig einen Beitrag für ein gesundes, sauberes und lebenswertes Baden-Württemberg leisten.

Sie sind ein Unternehmen, eine Körperschaft des privaten Rechts oder eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Baden-Württemberg und möchten künftig Lasten einfach und umweltschonend mit dem Fahrrad transportieren? Mit der "Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW" ermöglicht Ihnen das Verkehrsministerium einen einfachen Einstieg in die Elektromobilität. Egal ob Sie ein Elektro-Lastenrad (oder Elektro-Lastenanhänger für Fahrräder) kaufen oder leasen, die Landesregierung übernimmt 50 Prozent der Investitionskosten. Es stehen maximal 4.000 Euro pro Elektro-Lastenrad für Sie als Fördersumme bereit.

Martina Schmitt - Kantinchen, Stuttgart: "Mithilfe der Förderung des Landes Baden-Württemberg haben wir für unser Café & Bioladen ein E-Lastenrad angeschafft. Wir nutzen das Lastenrad, um Einkäufe und kleinere Auslieferungen zu erledigen. Unser Auto haben wir komplett abgeschafft und greifen in Notfällen auf Carsharing zurück. E-Mobiltät bedeutet für mich Freiheit: Habe ich früher genau überlegt, ob ich mich ins Auto setze, mir den unmöglichen Verkehr in Stuttgart antue und meinen wichtigen Parkplatz aufgebe, um mal eben etwas für unseren Betrieb zu besorgen, schwinge ich mich heute schnell auf unser Lastenrad und düse los."

Meta Infos
Stand der Information
1. November 2017
Weitere Informationen
Quelle
Land
Baden-Württemberg
Handlungsfelder NRVP
Elektromobilität
Fahrradthemen
Finanzierung
Logistik und Transport
Pedelecs
Schlagworte
Förderung
Lastenfahrrad