Sie sind hier

Auswirkungen von schlechten Radwegen auf das Blickverhalten von Radfahrern

Eine Radfahrerin
© Ralf Winkler

Im Gegensatz zum Autofahren und zu Fuß gehen ist das visuelle Verhalten von Radfahrern bisher schlecht dokumentiert.

Ziel eines Experiments, dessen Ergebnisse die Autoren Pieter Vansteenkiste, Linus Zeuwts, Greet Cardon, Renaat Philippaerts, Matthieu Lenoir im März 2014 im Fachblatt "Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour" veröffentlichten, war es, das visuelle Verhalten von erwachsenen Fahrradfahrern in Aktion zu untersuchen. Dabei sollten Erkenntnisse darüber gewonnnen werden, in welchem Umfang sich die Oberflächenqualität auf das Fahrverhalten auswirkt.

Im Rahmen der Untersuchung wurden - jeweils - auf einem Radweg mit hoher und einem Radweg mit niedriger Qualität, die gefahrene Geschwindigkeit, die Aufmerksamkeitsverteilung und das Sichtfeld von fünf Teilnehmern analysiert.

Zwar gab es keinen Unterschied in der Fahrgeschwindigkeit zwischen schlechtem und gutem Radweg, aber es gab eine Verschiebung der Aufmerksamkeit von weiter entfernten Umwelt(-Gefahren) auf den direkten Belag vor dem Fahrer. Die Ergebnisse legen nahe, dass Radwege mit schlechter Qualität einen negativen Einfluss auf die Aufmerksamkeit und Reaktionsfähigkeit haben können.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Es gab deutliche Unterschiede in den Beobachtungsstrategien unter den Radfahrern.
  • Der Blick der Radfahrer konzentrierte sich bei schlechten Oberflächen mehr auf den schlechten Belag als auf die Gesamtverkehrssituation.
  • Radwege schlechter Qualität können die Aufmerksamkeit auf das Gesamtverkehrsgeschehen beeinträchtigen.

Zur Artikelvorschau:

The implications of low quality bicycle paths on gaze behavior of cyclists: A field test
Erschienen in: Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour
Volume 23, March 2014, Pages 81–87
www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1369847813001484 bzw. www.sciencedirect.com/science/journal/13698478/23

Meta Infos
Stand der Information
17. Juli 2014
Quelle

Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour: "The implications of low quality bicycle paths on gaze behavior of cyclists: A field test"

Land
Weltweit
Handlungsfelder NRVP
Verkehrssicherheit
Radverkehrsplanung und -konzeption
Infrastruktur
Fahrradthemen
Verkehrssicherheit
Forschung
Infrastruktur