Sie sind hier

Veloland Schweiz

Ausbau schreitet voran

Im der neuen Printausgabe Nr. 22 des Veloland Schweiz Newsletters wird über folgende Themen berichtet:

Veloland Regional wird umgesetzt:

Der Ausbau des Veloland Schweiz schreitet voran. Im Rahmen der ersten Realisierungsetappe von Veloland Regional wurden bis Juli 2005 2600 km regionale Routen beschildert und mit einer zweistelligen Nummerierung versehen. Gleichzeitig wurden 450 neue Veloland-Infotafeln montiert.

Umsetzung Basismodul SchweizMobil gestartet:

Das ambitiöse Ziel vor Augen, die Schweiz als führende Destination für Human Powered Mobility HPM-Erlebnisreisen zu profilieren, haben Kantone, Bundesämter und private Organisationen aus Tourismus, Verkehr und Sport beschlossen, infrastrukturelle und kommunikative Topangebote für Wanderer, Mountainbiker, Velowanderer, Skater und Paddler unter dem Projektdach SchweizMobi/ zu entwickeln. Die zentrale Lage in Europa, die Sicherheit für Reisende, die Vielfalt attraktiver Natur- und Kulturlandschaften, das dichte Netz von öffentlichen Verkehrsmitteln, Strassen und touristischen Dienstleistungen sind ein stabiles Fundament für spannende HPM-Reisen und -Ausflüge.

Die Routenangebote sollen bis 2008 gemeinsam mit den Projektpartnern ausgewählt, geplant, umgesetzt und weltweit kundenfreundlich kommuniziert werden. Gemäß dem heutigen Stand der Finanzierungszusagen steht dafür ohne Berücksichtigung anrechenbarer Vorleistungen einzelner Partner ein Cashbudget von rund CHF 12 Millionen zur Verfügung.

Schlüssel zum nachhaltigen Markterfolg sind hohe Qualität und Kundennähe der neu zu entwickelnden Produkteketten mit den Kernelementen HPM-Routen, Wegweisung, öffentlicher Transport, Gastgewerbe, Fahrzeugvermietung, Information, Marketing, Aufbau und Vertrieb buchbarer Angebote. In einem ersten Schritt wurde in den vergangenen fünf Monaten gemeinsam mit den Partnern aus dem Tourismus, der Verwaltung und den Fachorganisationen ein Konsens über die HPM-Routenkorridore erarbeitet.

Nach der Festlegung der Routenkorridore ist im Mai 2005 mit den Arbeiten zur Detailplanung begonnen worden. Diese werden unter der Federführung der Projektleitung SchweizMobil in Zusammenarbeit mit Fachorganisationen und weiteren Experten durchgeführt, um die bestmögliche Lösung sicher zu stellen.

Bis Ende 2005 sollen die genauen Routenführungen vorliegen und offene Fragen zwischen den Regionen bereinigt sein.

Bis Ende Mai 2006 sollen die Dokumente für das offizielle Bewilligungsverfahrens aufbereitet und ab Juni 2006 den Kantonen eingereicht werden.

Investitionen für ein sicheres und attraktives Veloland Schweiz:

Die Kantone und Gemeinden haben auch 2004 zahlriche und gefährliche oder unattraktive Strecken auf den regionalen Veloland-Routen beseitigt. Es wurden für Verbesserungen rund 10 Millionen Franken auf den nationalen und 2 Millionen Franken auf den regionalen Veloland-Routen durch die Kantone und Gemeinden investiert. Die zahlreichen großen und kleinen Verbesserungen lassen das Veloland Schweiz Stück um Stück sicherer und attraktibver werden. Von diesen Verbesserungen profitieren einerseits die Veloland-Kunden, sei dies für einen Tagesausflug oder eine Veloreise. Andererseits profitieren auch die Velofahrenden auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule von den realisierten Maßnahmen, weil diese oft in Agglomerationen oder zwischen zwei Ortschaften liegen.

www.veloland.ch, das Vorbild:

Das Internetportal von Veloland Schweiz wird zurzeit im Rahmen der Projekte «Veloland Regional» und «MobilNet» von SchweizMobil stark ausgebaut. In enger Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus wird für den Bereich Velowandern ein datenbankgestützter Internetauftritt entwickelt, wie er ab 2008 auch für das Wandern, Mountainbiken, Skaten und Paddeln eingesetzt werden soll.

Basis des neuen Veloland-Internetauftritts bildet eine Besucherführung auf der Grundlage einer Landeskarte. In dieser Karte werden neu auch alle bereits realisierten regionalen Routen integriert sein. Auf sehr anschauliche Weise und über das virtuelle Berühren von Kartenelementen wie Routen und Ortschaften erlaubt es diese Karte, das passende Angebot auszuwählen.

Diesen Meilenstein in der Entwicklung der HPM-Internetkommunikation wurde Mitte 2005 fertiggestellt. Seitdem sind auch die neuen regionalen Routen von Veloland Schweiz auf der Basis der neuen Technik zugänglich.

Lokale Routen sollen zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls in die Internetkommunikation eingebunden werden. In welcher Form und zu welchen Bedingungen dies geschehen kann, wird ebenfalls Gegenstand der kommenden Entwicklungsarbeiten sein.

Die Website www.veloland.ch wird in den kommenden zwei Jahren am Markt getestet und für die Internetkommunikation aller HPM-Länder von SchweizMobil weiter entwickelt und verbessert.

Meta Infos
Stand der Information
6. August 2005
Quelle

Veloland Schweiz Newsletter 22 (Printausgabe)

Land
Schweiz
Handlungsfelder NRVP
Kommunikation
Fahrradtourismus
Fahrradthemen
Veröffentlichungen
Tourismus
Schlagworte
Radfernweg