Sie sind hier

Arbeitsgemeinschaft für fahrrad- und fußgängerfreundliche Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern

AGFK MV entwickelt Kampagne zum Thema Mindestabstand

Kampagne zum Thema Mindestabstand
Kampagne zum Thema Mindestabstand © AGFK MV (agfk-mv.de)

1,5 Meter Mindestabstand stehen jetzt auch in der StVO – AGFK MV entwickelt für Mitglieds-Kommunen Kampagne zum Thema Mindestabstand

Der Mindestabstand von 1,5 Metern steht jetzt auch in der StVO und ist der gesetzlich festgeschriebene Mindestabstand beim Überholen von Radfahrenden, auf Landstraßen sind es übrigens sogar 2 Meter. Dass Autofahrende darauf achten, ist besonders wichtig, denn laut Umfragen haben über 90 Prozent aller Menschen Angst, wenn sie auf dem Rad zu eng überholt werden. Leider ist zu enges Überholen eher die Regel, als die Ausnahme: Das Forschungsprojekt Radmesser, bei dem rund 16.000 Überholvorgänge gemessen wurden, kam 2018 zu dem Ergebnis, dass Autofahrende in mehr als 50 Prozent der Fälle, Personen auf dem Fahrrad, zu eng überholt haben. In rund 2 Prozent der Fälle waren es sogar weniger als 50 Zentimeter, ein Abstand bei dem es richtig gefährlich werden kann.

Die AGFK MV möchte auf das Thema Überholabstand gesondert hinweisen und stellt den Mitglieds-Kommunen im Rahmen Ihrer Kampagne für "Sicheres Radfahren" verschiedene Materialien und Informationen zur Verfügung. Auf dem Titelbild des Flyers ist ein grünes Hinweisschild zu sehen, welches schon seit einigen Jahren an manchen Straßenzügen in Rostock und Schwerin zu sehen ist, um Autofahrende auf den Mindestabstand beim Überholen aufmerksam zu machen. Die AGFK MV hat den Mitglieds-Kommunen nun die Grafik-Dateien und Planungshinweise für das Aufstellen dieser Hinweisschilder zur Verfügung gestellt. 

Über die AGFK MV: In der AGFK MV organisieren sich seit 2017 Städte und Gemeinden aus Mecklenburg-Vorpommern, die das Ziel haben, den Rad- und Fußverkehr besser und sicherer zu machen. Am 19. Oktober 2020 gründet sich die AGFK MV als gemeinnütziger Verein. Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in der AGFK MV haben, zögern Sie nicht Kontakt aufzunehmen. 

Meta Infos
Stand der Information
5. Juli 2020
Weitere Informationen
Quelle
AGFK MV (Arbeitsgemeinschaft für fahrrad- und fußgängerfreundliche Kommunen MV)
Land
Mecklenburg-Vorpommern
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte