Sie sind hier

Mitmachaktion "bike to work" Schweiz 2015

52.000 Teilehmer radeln fast 10 Millionen Kilometer zu Arbeit

Pressefoto zur Schweizerischen Kampage "Bike to work"
Pressefoto zur Schweizerischen Kampage "Bike to work" © biketowork.ch

52.541 Teilnehmende fuhren 9.881.580 Kilometer für bike to work
Die elfte Durchführung von bike to work war eine Aktion der Rekorde: mehr Teilnehmer, mehr Teams, mehr Betriebe und mehr Kilometer. So begeisterte bike to work dieses Jahr über 52.541 Menschen, die ihren Arbeitsweg mit dem Velo zurücklegten - so viele wie in der Stadt Biel wohnhaft sind. Dabei legten sie die Strecke 246 mal um die Welt zurück.

2015 hatten die Betriebe optional die Möglichkeit statt einen auch zwei Monate bei bike to work teilzunehmen. Über ein Drittel der Betriebe hatten sich für diese attraktive Erweiterung entschieden und fuhren zwei Monate mit. Mit 9.8 Millionen Velokilometern saßen 2015 die Teilnehmer über zwei Millionen Kilometer weiter im Sattel als je zuvor. Auf dieser Strecke würde ein Auto 1.581 Tonnen CO2 ausstoßen: Diese Menge CO2 baut ein Wald mit 126.000 Buchen während eines Jahres ab.

2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an bike to work haben im Rahmen der Aktion Preise im Gesamtwert von 138.000 Franken gewonnen. Die Preise wurden unter all jenen, die an mindestens der Hälfte ihrer Arbeitstage das Velo benutzt haben, ausgelost.

Mehr Bewegung auf dem Arbeitsweg
bike to work steht für mehr Bewegung im Arbeitstag. Insgesamt verbrannten die Teilnehmenden über 237 Millionen Kalorien, was einem Tiramisu in der Größe eines Fußballfeldes entspricht. Wer mit dem Velo zur Arbeit fährt, hat einen Teil der empfohlenen täglichen Bewegung bereits erledigt. Gesundheitsfördernde Maßnahmen im Betrieb, zu denen auch bike to work gehört, sind zudem von wirtschaftlicher Bedeutung. Gesündere Mitarbeitr fallen seltener aus und sind leistungsfähiger. Kosten, die durch Erkrankungen entstehen, können so gesenkt werden. Die WHO erwähnt in der Ottawa Charta zur Gesundheitsförderung den Arbeitsplatz als wichtigen Ort für die Prävention.

bike to work begeistert Erstteilnehmer
Auch 2015 fanden zahlreiche Erstteilnehmer ihren Zugang zum Velo und ließen sich von bike to work begeistern. Viele zeigten sich überrascht, wie einfach der Weg mit dem Velo zur Arbeit ist und welch positiven Effekt das Velofahren mit sich bringt.

Fakten und Zahlen bike to work 2015

  • Firmen: 1.665 davon 109 im Mai, 528 im Mai/Juni, 1.028 im Juni
  • Teams: 13.646
  • Teilnehmende: 52.541
  • Aktionszeitraum: 1. Mai bis 30. Juni 2015
  • Kilometer: 9.881.580
  • CO2-Äquivalenz: 1.581.053 kg Einsparung auf der Basis eines Mittelklassewagens mit 160 g/km
  • Kalorien: 237.157.920 Kalorien (24 kal/km)

Zu den Detail-Auswertungen:

Aktionszeitraum 2016
bike to work findet 2016 vom 1. Mai bis am 30. Juni statt und kann während einem oder zwei Monaten gebucht werden.

Über Pro Velo Schweiz
Pro Velo Schweiz ist der nationale Dachverband der Velofahrenden in der Schweiz. Er vertritt die Interessen der Velofahrerinnen und Velofahrer auf gesamtschweizerischer Ebene. Ihm sind 40 Regionalverb ände mit über 33.000 Einzelmitgliedern angeschlossen.

Zur Originalmedienmitteilung (www.pro-velo.ch)

Meta Infos
Stand der Information
9. Juli 2015
Quelle

Pro Velo Schweiz ( www.pro-velo.ch / www.biketowork.ch )

Land
Schweiz
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte