Sie sind hier

16.000 Kunden und 100.000-Ausleihen seit Pfingsten

50 Prozent der "VAG_Rad"-Kunden in Nürnberg haben ein VGN-Abo

Fahrradverleihsystem VAG_Rad Nürnberg
Fahrradverleihsystem VAG_Rad Nürnberg © Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg

Winterschlaf für VAG_Rad? – 100.000-Ausleihen-Marke geknackt
 
Seit Juni 2019 gibt es den Nürnberger Fahrradverleih VAG_Rad. Für Viele sind die Fahrräder aus dem Stadtbild schon nicht mehr wegzudenken. Doch nun steht der Winter vor der Türe. Zeit, die Räder einzumotten?

"Keinesfalls", betont Stefan Linnert, bei der VAG für den Fahrradverleih zuständig. "Wir haben extra allwettertaugliche Fahrräder beschafft, um unseren Kunden das Radfahren rund ums Jahr zu ermöglichen". Die Verkehrssicherheit ist auch jetzt, wo es abends schon zeitig dunkel wird, stets gegeben. Die Fahrräder sind mit guten LED-Lichtern ausgestattet und aufgrund ihres hellen Designs und den angebrachten Reflektoren gut sichtbar. "Es wäre auch ungünstig, wenn wir unsere Kunden nun stoppen müssten, wo wir gerade die 100.000-Ausleihen-Marke geknackt haben", so Linnert weiter.

Inzwischen haben sich fast 16.000 Kunden bei VAG_Rad registriert. Von den aktiven Nutzern sind rund 50 Prozent VGN-Abo-Kunden. Davon wohnen zwei Drittel in Nürnberg und ein Drittel außerhalb. Im Schnitt wird jedes der 500 Fahrräder 1,8-mal pro Tag ausgeliehen. Dabei spielen die Temperaturen offenbar keine so große Rolle wie Nässe. "An kalten, trockenen Tagen werden immer noch mehr Fahrräder ausgeliehen als an warmen, nassen Tagen", zeigt sich Stefan Linnert auch für den Winter optimistisch. Die besten Monate seien bisher schließlich der September und der Oktober gewesen.

Immer noch sehr beliebt ist die Flexzone, die Maxfeld, die Altstadt, St. Johannes und Gostenhof umfasst. Die drei am meisten frequentierten Stationen sind bisher Königstor, Aufseßplatz und Dürrenhof. Dort und an den weiteren 17 Stationen im Stadtgebiet können VGN-Abo-Kunden Fahrräder 600 Minuten pro Monat kostenfrei ausleihen. Darüber hinaus oder für Kunden ohne Zeitkarte fallen lediglich fünf Cent pro Minute an, was einem Euro für 20 Minuten entspricht. Die VAG_Rad-App gibt es in den Stores von Google und Apple und weitere Infos unter vagrad.de

Meta Infos
Stand der Information
26. November 2019
Weitere Informationen
Quelle
VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Land
Bayern
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte