Sie sind hier

JCDecaux

300 Millionen Ausleihen von Selbstbedienungsfahrrädern weltweit

Detail: Laufräder von abgestellten Fahrrädern
Detail: Laufräder von abgestellten Fahrrädern © Doris Reichel

JCDecaux, einer der weltweit größten Außenwerber und Betreiber von Selbstbedienungs-Fahrradverleihsystemen (www.cyclocity.com), meldet, dass seit dem Start seiner Fahrradsysteme weltweit insgesamt 300 Millionen Fahrradausleihen getätigt wurden. 2012 wurden im Durchschnitt 2 Fahrräder pro Sekunde ausgeliehen.

In den vergangenen 10 Jahren (bis 2013) haben sich 66 Städte in zehn verschiedenen Ländern Europas und im asiatisch-pazifischen Raum für öffentliche Fahrradverleihsysteme von JCDecaux entschieden. International stellt JCDecaux damit 46.536 Fahrräder an 3.882 Verleihstationen bereit, die von rund 550.000 Menschen weltweit genutzt werden.

JCDecaux führte sein erstes Fahrradverleihsystem in der österreichischen Hauptstadt Wien im Jahre 2003 ein. Die Fahrradverleihsysteme sind zumeist Teil der Stadtmöblierung, die JCDecaux seinen Partnerstädten im Gegenzug für die Gewähr von Außenwerberechten zur Verfügung stellt. Vom ersten Tag an wurden die Fahrradsysteme der Gruppe laufend, und entsprechend den Anforderungen der Nutzer, verbessert (zum Beispiel durch robustere Fahrradkörbe, 3- oder 7-Gang-Schaltungen, bequemere Sättel etc.). Heute verzeichnen sie eine Rekordmarke an Ausleihen.

Seit 2010 haben alle Nutzer weltweit Zugriff auf den AllBikesNow Service, eine kostenlose Anwendung, die auf iPhones und Android-Geräte heruntergeladen werden kann und Abonnenten Zugang zu einer Vielzahl von Informationen über die Verfügbarkeit der Fahrräder, die Lage der Ausleihstationen und den aktuellen Stand ihres Benutzerkontos ermöglicht.

Die Rekordmarke von 300 Millionen Ausleihen zeigt die wachsende Begeisterung von Städtern für dieses umweltfreundliche Verkehrsmittel, ein Trend, den eine durchschnittliche Wachstumsrate der Ausleihen zwischen 2011 und 2012 in Höhe von 7 Prozent weltweit, in Frankreich in Höhe von 9 Prozent und in anderen Ländern von 4 Prozent, bestätigt. Selbstbedienungs-Fahrradverleihsysteme stellen dabei nicht nur eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden, öffentlichen Nahverkehr dar, sondern leisten auch einen Beitrag zum Umweltschutz durch eine geschätzte CO2-Ersparnis von 33.899 Tonnen pro Jahr (vorausgesetzt der Annahme, dass jedes ausgeliehene Fahrrad eine Autofahrt ersetzt, und eine durchschnittlichen Ausleihfrequenz von 47.000 Fahrrädern am Tag vorausgesetzt, bei der jedes Fahrrad eine Strecke von 9,5 km zurücklegt).

Der Erfolg der Fahrradverleihsysteme von JCDecaux ist in dem kundenfreundlichen Service und seiner leichten Zugänglichkeit für jedermann begründet. Die Systeme zeichnen sich durch eine sorgfältig durchdachte Preisstruktur, der Möglichkeit zur Bezahlung per Bankeinzug, Koppelung der Abonnements an Zeitkarten für den öffentlichen Personennahverkehr der Partnerstädte, einen einfachen Abschluss eines Abonnements (via Internet) und ein dichtes Netz von Verleihstationen aus.

Jean-François Decaux, Co-CEO von JCDecaux: "Mit insgesamt 300 Millionen Ausleihen erfüllen unsere Selbstbedienungs-Fahrradverleihsysteme dauerhaft die Erwartungen von 66 Städten und ihren Bürgern. Diese Zahl beweist die herausragende Servicequalität, für die unsere Teams weltweit sorgen, indem sie eine reibungslose Verfügbarkeit der Fahrräder wie auch ein hohes Wartungsniveau sicherstellen. JCDecaux wird auf dem Feld der nachhaltigen Mobilität auch in Zukunft eine Vorreiterrolle einnehmen und auf Grundlage der heutigen Rekordzahlen die Fahrradverleihsysteme der Zukunft aufbauen."

Cyclocity-Städte in Frankreich (insgesamt 52 Städte)
Lyon (Mai 05) - Vélo`v
Paris (Juli o7) - Vélib`
Paris - Vororte (März 2009) - Vélib`
Besançon (September 07) - VéloCité
Mulhouse (September 07) - Vélocité
Marseille (Oktober 07) - le vélo
Toulouse (November 07) - VélOToulouse
Rouen (Dezember 07) - Cy’clic
Amiens (Februar 08) - Vélam
Nantes (Mai 08) - bicloo
Nancy (September 08) - VélOstan’lib
Cergy (März 09) - vélO2
Créteil (April 2010) - Cristolib

Cyclocity-Städte außerhalb Frankreichs (14 Städte - 9 Länder)
Wien (2003) - Citybike Wien
Gijon (2004) - Gijon Bici
Cordoba (2003) - Cyclocity
Brüssel (2009) - Villo!
Sevilla (Juli 07) - Sevici
Luxemburg (Mai 08) - Vel’oh!
Santander (September 08) - Tusbic
Dublin (September 09) - dublinbikes
Toyama (März 2010) - Cyclocity Toyama
Valencia (Juni 2010) - Valenbisi
Göteborg (August 2010) - Styr & Ställ
Brisbane (Oktober 2010) - CityCycle
Ljubljana (Mai 2011) - Bicikelj
Namur (März 2012) - Li bia velo

Weitere Informationen: www.cyclocity.com

- - -

Zur Originalpressemitteilung (html)
Zur Originalpressemitteilung (pdf)

Meta Infos
Stand der Information
23. April 2013
Quelle

JCDecaux Deutschland (www.jcdecaux.de)

Land
Europa / EU
Weltweit
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen