Sie sind hier

183 französische Hochgeschwindigkeitszüge erhalten Fahrradabteil

Nach einem Bericht der Fachzeitschrift "Eisenbahn-Revue International" erneuert die Französische Staatsbahn SNCF für 350 Millionen Euro die Inneneinrichtung von fast 1700 zwischen 1988 bis 1996 gebauten TGV-Wagen. Umgebaut werden 105 Züge des TGV Atlantique und 83 Züge des TGV Resau. Darunter sind 19 TGV Resau-Züge, die technisch für den Einsatz auf der neuen TGV-Est-Strecke nach Deutschland und in die Schweiz vorbereitet werden, der 2007 beginnen soll.

Dabei wird er Salonbereich der ersten Klasse (Wagen 1) zum Fahrradabteil umgebaut. In der zweiten Klassse wird der Sitzabstand um 7 cm größer.

Einer der Gründe für die Renovierung der TGV-Züge ist der geplante Einsatz ab 2007 auf der neuen TGV-Est-Strecke. Den (Neu-)Kunden dort will die SNCF modernes Rollmaterial mit gutem Komfort bieten. 19 der 78 Resau-Züge erhalten Dreistrom-Triebköpfe für den Verkehr nach Deutschland und der Schweiz.

Meta Infos
Stand der Information
30. Oktober 2005
Quelle

Eisenbahn-Revue International 11/2005

Land
Frankreich
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen