Sie sind hier

Nachrichten

4951 results
Baden-Württemberg-Signet
Radleasing für Landesbeschäftigte in Baden-Württemberg
Das lang erwartete Radleasing-Angebot des Landes für seine Beamt*innen startet am 20. Oktober 2020. Vom 14. September an werden für Interessierte auf www.jobbikebw.de vorab ausführliche Informationen bereitgestellt.
4. August 2020 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Radfahrer und Fußgänger
Mobilität in Hessen im Lockdown
Erste Ergebnisse einer WZB-Studie zeigen, dass der Radverkehrsanteil in Hessen leicht von 10 auf 8 Prozent zurückging, die durchschnittliche Wegelänge jedoch auf 6,9 Kilometer wuchs. Besonders stark stieg die Fahrradnutzung in der Freizeit: 45 Prozent der Fahrradwege wurden diesem Zweck zugeordnet – fünfmal mehr als 2017. Der Fußverkehrsanteil wuchs um 6 Prozent.
3. August 2020 | Nachrichten > Hessen
Knotenpunkt Rosenthaler Platz in Berlin
Online-basiertes, modulares Fortbildungsangebot
Das Difu-Fortbildungsangebot widmet sich der Verbesserung der Verkehrssicherheit besonders für ungeschützte Verkehrsteilnehmende. Kooperationspartner ist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR). Insgesamt gibt es vier Termine von September bis Dezember 2020.
2. August 2020 | Nachrichten > Deutschland, Weltweit
Hessen unterstützt Bürger*innen bei der Anschaffung von Lastenrädern
Integrierter Klimaschutzplan Hessen 2025
Bürger*innen, Vereine und kleinere Unternehmen können sich Lastenräder oder -anhänger mit oder ohne Elektroantrieb fördern lassen. Für ein Lastenrad ohne Elektroantrieb gibt es 500 Euro vom Land, für ein E-Lastenrad 1.000 Euro. Lasten- und Kinderanhänger werden mit 100 bzw. 200 Euro gefördert, je nachdem ob ohne Motor oder mit. Das Ausfüllen des Antrags dauert nicht länger als 5 Minuten.
1. August 2020 | Nachrichten > Hessen
Radwegbaustelle
Juli 2020
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
31. Juli 2020 | Nachrichten > Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Radweg entlang einer Bundesstraße
Bundesregierung legt Verkehrsinvestitionsbericht 2018 vor
Im Jahr 2018 wurden insgesamt rund 14 Milliarden Euro in Bundesverkehrswege investiert, davon 5,54 Milliarden in Bundesschienenwege, 7,69 Milliarden in Bundesfernstraßen und 0,77 Milliarden Euro in Bundeswasserstraßen. Für Radwege an Bundesstraßen (einschließlich der Erhaltung von Radwegen) wurden im Berichtsjahr 69,3 Millionen Euro ausgegeben.
29. Juli 2020 | Nachrichten > Deutschland
Notarztwagen bei einem Rettungseinsatz
Statistische Ämter des Bundes und der Länder
Wo passieren in meiner Stadt oder in meinem Dorf die meisten Unfälle mit Personenschaden? Waren Pkw, Lkw, Motorräder, Fahrräder oder Fußgängerinnen und Fußgänger in den Unfall verwickelt? Diese Fragen beantwortet der interaktive Unfallatlas der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder. Jetzt liegt die Aktualisierung mit den Unfalldaten von 2019 vor.
28. Juli 2020 | Nachrichten > Deutschland
Ein Fahrrad in einer Regionalbahn
Neuer Service für Radfahrende
In einem gemeinsamen Pilotprojekt mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) bietet DB Regio Bayern in den Sommerferien testweise einen neuen Service für Bahnfahrende, die mit dem Fahrrad unterwegs sind. Am Würzburger Hauptbahnhof sind stationäre Fahrradkoordinatoren im Einsatz, die jene Züge betreuen, in die erfahrungsgemäß viele Reisenden mit Radl einsteigen.
27. Juli 2020 | Nachrichten > Bayern
Umweltministerin Anja Siegesmund mit Lastenrad
Förderprogramm "Cargobike Invest"
Bis zu 3.000 EUR pro Rad sind je nach Ausführung maximal möglich - für Private, Vereine, Kommunen oder Sharing-Initiativen. Der Fördersatz für ein Lastenrad liegt bei 40 Prozent, die Maximalbeträge variieren und sind an die Ausführung des Rades gekoppelt. Bis Ende des Jahres 2020 stehen 240.000 Euro bereit.
26. Juli 2020 | Nachrichten > Thüringen
Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer
Radwegebauprogramm 2020 bis 2024

Der Freistaat Bayern investiert in die Infrastruktur für Radfahrer. In den kommenden fünf Jahren nimmt die Staatsregierung 200 Millionen Euro an Bundes- und Landesmitteln in die Hand, um voraussichtlich rund 400 Kilometer Radwege entlang von Bundes- und Staatsstraßen neu zu bauen.

25. Juli 2020 | Nachrichten > Bayern

Seiten