Sie sind hier

Nachrichten

4030 results
AGFK Bayern Flyer "Miteinander im Verkehr"
Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern

Ein entspanntes Miteinander im Verkehr setzt unter anderem Rücksicht und Wissen über die Verkehrsregeln voraus. In der überarbeiteten Version der Broschüre "Miteinander im Verkehr" wird genau dieses Thema behandelt, und ein "Perspektivenwechsel" zwischen Fahrrad und Auto angestrebt.

23. Januar 2018 | Nachrichten > Bayern
Logo Radkultur Baden-Württemberg
RadKULTUR Baden-Württemberg

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg fördert 2018 mit der Initiative RadKULTUR den Spaß am Radfahren in acht weiteren Kommunen im Land: Bad Säckingen, Böblingen, Esslingen, Reutlingen, Singen und Stuttgart sowie im Rhein-Neckar-Kreis

22. Januar 2018 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Logo der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Nie­der­sach­sen/­Bremen e.V.
Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e.V.
Die Verbandspolitischen Positionen der AGFK Niedersachsen/Bremen wurden durch deren Vorstand Ende 2017 veröffentlicht. Formuliert werden, neben der Vorstellung der Radverkehrspolitik als Baustein einer nachhaltigen Mobilität, die Erwartungen an die Städte, Gemeinden, Landkreise, Regionen, Bund, Länder und Verkehrsteilnehmende.
21. Januar 2018 | Nachrichten > Niedersachsen
Fahrradampel mit Herz
Raum für klimafreundlichen Radverkehr

Zwischen dem 15. Februar und 15. Mai 2018 können neue Ideen ins (Rad-) Rennen des Bundeswettbewerbs "Klimaschutz durch Radverkehr" geschickt werden. Bewerben können sich interessierte Kommunen, kommunale Unternehmen sowie Kooperationen ("Verbünde") von Kommunen, Verbänden, Vereinen, Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus und Hochschulen.

19. Januar 2018 | Nachrichten > Deutschland
Lars Matthes, Projektleiter RegioRadStuttgart der Deutschen Bahn Connect, Ralf Maier-Geißer, Abteilung Mobilität, und Björn Bender, Leiter Vertrieb Deutsche Bahn Connect, bei der Vorstellung des Fahrradverleihsystems am 11.01.2018
RegioRadStuttgart

Am 1. Mai 2018 startet mit dem RegioRadStuttgart das neue Fahrrad- und Pedelecverleihsystem mit insgesamt 685 Fahrrädern für die Landeshauptstadt Stuttgart und für mindestens 22 weitere Kommunen in der Region. Ab Herbst 2018 kommen 313 neu entwickelte Pedelecs zum Einsatz.

18. Januar 2018 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Velokonferenz Schweiz - Info Bulletin 2/17
Zeitschrift der Velokonferenz Schweiz

Das "Info bulletin 02/2017" stellt den 2017 fertiggestellten Bahntrassenradweg "Freigleis" in Luzern vor und berichtet davon wie mit vielen kleinen Maßnahmen ein durchgängiges Netz für Radfahrer in Strasbourg entstand. Des Weiteren wird über die Koexistenz von Rad- und Fußverkehr auf der Züricher Quaibrücke berichtet. Auch die Vermeidung von Türöffnerunfällen ist Thema.

17. Januar 2018 | Nachrichten > Schweiz
Website der Radsam-Kampagne
Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr

Alle Materialien können kostenfrei im Downloadbereich heruntergeladen und genutzt werden. So stehen zum Beispiel Poster- bzw. Anzeigen-Motive in verschiedenen Größen (A1, A3, A4) zur Auswahl. Die Materialien, insbesondere die Kampagnen-Flyer, können für Kommunen "personalisiert" werden.

16. Januar 2018 | Nachrichten > Deutschland
UBA- Broschüre zur nachhaltigen Straßenraumgestaltung - Straßen und Plätze neu denken
UBA-Broschüre zur nachhaltigen Straßenraumgestaltung

Die vom Umweltbundesamt (UBA) herausgegebene Broschüre "Straßen und Plätze neu denken" stellt Praxisbeispiele dafür vor, wie Kommunen ihren öffentlichen Raum attraktiver gestalten können.

15. Januar 2018 | Nachrichten > Deutschland
Detailfoto eines Pedelecs
ADFC begrüßt Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF)
Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat eine Schwachstelle im "Gesetz zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr" behoben: Das Aufladen von privaten Pedelecs am Arbeitsplatz ist steuerfrei.
12. Januar 2018 | Nachrichten > Deutschland
Radfahren im Winter: Geräumter Radweg
Winterdienst auf Radwegen
Die Ergebnisse auf der Pilotstrecke hinsichtlich Leistungsumfang, Technikeinsatz und Kosten sollen als Entscheidungshilfe dienen, in welcher Form eine Ausweitung des Winterdienstes auf weitere Radwege zukünftig erfolgen kann.
10. Januar 2018 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen

Seiten