Sie sind hier

Aktuell

Fahrradverleihsystem VAG_Rad Nürnberg
16 Monate nach Start des Fahrradverleihsystems
Die Anzahl der registrierten Kund*innen steigt nicht nur, sie werden auch aktiver. Die Erweiterung des Fahrradverleihsystems im Juni 2020 hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die 500.000er Marke noch in diesem Jahr erreicht werden konnte. Denn seitdem sind die absoluten Zahlen in die Höhe geschossen. Rekordmonat war der September mit 2.344 Fahrten pro Tag.
24. November 2020 | Nachrichten > Bayern
ADFC-Fahrradklima-Test 2020
Umfrage läuft noch bis zum 30. November 2020
Bislang haben schon rund 170.000 Menschen ihre Städte und Gemeinden bewertet. Mitmachen können alle, die vor Ort Rad fahren. In allen Bundesländern gibt es Orte wie Salzgitter, Goslar, Coesfeld, Stollberg oder Weingarten, denen nur noch eine Handvoll an Teilnahmen fehlen, um ausgewertet werden zu können.
23. November 2020 | Nachrichten > Deutschland
Mobilikon - Das Nachschlagewerk rund um das Thema Mobilität vor Ort
Online-Nachschlagewerk für die Mobilität in ländlichen Räumen

Mobilikon richtet sich an kommunale Mobilitätsverantwortliche insbesondere in ländlichen Regionen, aber auch an interessierte Bürger, Wissenschaftler oder Verbände. Das Online-Nachschlagewerk hilft Kommunen, auf ihre spezifischen Herausforderungen vor Ort abgestimmte Mobilitätslösungen zu finden und umzusetzen.

23. November 2020 | Nachrichten > Deutschland
Rahmenbedingungen und verfügbare Datengrundlagen zu Radverkehrsinfrastrukturen und Unfallgeschehen in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden
Unfallforschung der Versicherer (UDV)
Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurden vorhandene Rahmenbedingungen und verfügbare Datengrundlagen zu Radverkehrsinfrastrukturen und Unfallgeschehen in Deutschland, Dänemark und Niederlande ermittelt. Ziel der Untersuchung war, eine Strategie zu erarbeiten, mit deren Hilfe ein Vergleich in einer Hauptstudie wissenschaftlich vertretbar gelingen kann.
22. November 2020 | Nachrichten > Deutschland
Neuaufteilung des Verkehrsraums in Köln - Radverkehrsachsen Magnusstraße und Christophstraße
Verkehrswendeprojekte sollen Anteile des Umweltverbunds steigern
Die Radverkehrsmaßnahmen, bei denen Kfz-Fahrspuren umgewidmet werden, sollen die Bedingungen für Radfahrende in der Innenstadt verbessern. Dieses Grundprinzip wird auch woanders in Köln umgesetzt. Die Maßnahmen wurden vom Amt für Verkehrsmanagement und vom Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung gemeinschaftlich geplant.
21. November 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Fahrradverleihsystem DB Call a Bike
Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen
Die "Call a Bike"-Mietfahrräder der Deutschen Bahn dürfen in Düsseldorf nicht weiter im öffentlichen Straßenraum, etwa auf Gehwegen, abgestellt werden. Dies hat das Oberverwaltungsgericht NRW am 20. November 2020 im Eilverfahren entschieden und den vorausgehenden Beschluss des Verwaltungsgerichts Düsseldorf geändert. Der Beschluss ist unanfechtbar.
20. November 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen