Sie sind hier

Aktuell

MVG-Mietrad
Aufstockung der städtischen Radflotte um mehr als das Doppelte
Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bietet seit 2015 das Mietradsystem MVG Rad als alternatives Verkehrsmittel an. Bisher bestand die Flotte aus 1.200 Rädern, nun sind 2.000 weitere Leihräder am Start. Im umliegenden Landkreis kommen weitere 1.100 Räder dazu, sodass bald insgesamt rund 4.300 MVG Räder in und um München zur Verfügung stehen.
17. Juni 2019 | Nachrichten > Bayern
Fahrrad-Abstellanlage
Bundes- mit Landesförderung in voller Höhe kombinierbar
Fördermittel des Bundes für Bike+Ride-Stellplätze sind in voller Höhe mit Landesmitteln nach dem LGVFG kombinierbar. Darauf weist das Verkehrsministerium Baden-Württemberg in einem Schreiben hin. Zusätzlich bewilligt werden Förderanträge zu Fahrradabstellanlagen nach LGVFG auch unterjährig.
16. Juni 2019 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Der Radschnellweg Ruhr an der Stadtgrenze Essen/Mülheim
Zwischen Böblingen/Sindelfingen und Stuttgart
Der erste Radschnellweg Baden-Württembergs wurde Ende Mai 2019 durch Landesverkehrsminister Winfried Hermann freigegeben. Zwischen Böblingen/Sindelfingen und Stuttgart können Radfahrer auf acht Kilometern ohne Stress und Stau unterwegs sein. Eine Verlängerung der Verbindung soll untersucht werden.
15. Juni 2019 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Cover der Broschüre: "Don't Give Up at the Intersection"
Gute Radwege brauchen sicherere Kreuzungen

In den letzten Jahren haben Städte in ganz Nordamerika viele Kilometer geschüzter Radwege errichtet. Die Entwurfsstrategien für sichere Kreuzungen blieben bisher jedoch hinter dem streckenhaften Radwegebau zurück, obwohl Knotenpunkte die Orte sind, an denen die meisten Konflikte zwischen Kfz und Radfahrenden auftreten.

14. Juni 2019 | Nachrichten > USA
VCÖ-Mobilitätspreis
Bis 21. Juni für den VCÖ-Mobilitätspreis 2019 bewerben!
Der VCÖ-Mobilitätspreis, Österreichs größter Wettbewerb für klimaverträgliche Mobilität und nachhaltigen Gütertransport, zeigt Jahr für Jahr mit vorbildlichen Projekten, dass die Mobilitätswende möglich ist. Auch internationale Projekte sind willkommen. Das Motto lautet in diesem Jahr "Mobilitätswende voranbringen".
13. Juni 2019 | Nachrichten > Deutschland, Oesterreich
Logo des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC e.V.
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club zur geplanten StVO-Reform
Den Entwurf von Bundesverkehrsminister Scheuer für eine fahrradfreundliche Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung sieht der Fahrradclub ADFC verhalten positiv. Der ADFC lobt die große Bandbreite an Reformvorschlägen und die Ankündigung, auch das übergeordnete Straßenverkehrsgesetz ab 2020 entsprechend zu reformieren. Der ADFC vermisst allerdings größere Handlungsmöglichkeiten für Kommunen.
12. Juni 2019 | Nachrichten > Deutschland