Sie sind hier

Praxisbeispiele

Radambulanz Heidelberg
Die mobile Fahrradwerkstatt in Heidelberg

Die Heidelberger Radambulanz ergänzt das Angebot an stationären Werkstätten. Oft ist es schwierig, ein defektes Fahrrad in die Werkstatt zu bringen, ohne Folgeschäden zu riskieren. In einem solchen Fall kann die Radambulanz zu den Kunden/innen nach Hause kommen und das Fahrrad vor Ort instand... mehr

17. Februar 2020 | Praxisbeispiele > Baden-Württemberg
Radfahrende an einer ungeschützten Kreuzung in Berlin
SuSi3D

Das Projekt SuSi3D untersucht die subjektive Sicherheit von Fahrradfahrenden an Kreuzungen und Kreisverkehren. Anhand von 3D-Simulationen und qualitativen Interviews sollen Gestaltungsvarianten gefunden werden, die eine möglichst hohe subjektive Sicherheit für Radfahrende bieten.

17. Februar 2020 | Praxisbeispiele > Deutschland
Die Fahrradstraße "Im Haferfeld" in Essen
Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen

Die Stadt Essen zählt zu den Städten mit den meisten Fahrradstraßen in Deutschland. Dabei setzte die finanzschwache Kommune bisher auf eine minimale Ausgestaltung von Fahrradstraßen. Dies soll sich nun im Rahmen des "Sofortprogramms Saubere Luft" des Bundes ändern.

14. Februar 2020 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen

Schwerpunktthemen

Leifahrrad vor dem Roten Rathaus in Berlin
Leihräder strategisch verankern

Möchten Kommunen neue Mobilitätsoptionen wie Fahrradverleihsysteme zur Förderung des Radverkehrs integrieren, sollten sie diese in einer gesamtstädtischen Strategie und in Planwerken verankern. Dies ermöglicht es, den verbundenen Herausforderungen koordiniert zu begegnen und Steuerungsmöglichkeiten bestmöglich zu nutzen.

18.12.2019 | Schwerpunktthema
Gemeinsamer Geh- und Radweg
Planen und Gestalten

Fuß-und Radverkehr auf gemeinsamen Flächen ist häufig mit Konflikten und Einschränkungen für beide Seiten behaftet. Aus Radverkehrssicht bietet die Zulassung des Radverkehrs auf Gehwegflächen aber auch Vorteile. Sie ermöglicht unsicheren Radfahrenden mehr Distanz zum Fahrverkehr und lässt zudem Ziele erreichbar werden, von denen der übrige Fahrzeug-Verkehr ferngehalten wird.

01.11.2019 | Schwerpunktthema
Gemeinsamer Geh- und Radweg
Konfliktträchtig oder friedliches Miteinander?

Fuß-und Radverkehr wird in Ortsdurchfahrten und an innerörtlichen Hauptverkehrsstraßen häufig auf gemeinsamen Flächen im Seitenraum geführt, vor allem dort, wo für getrennte Wege kein Raum bleibt. Der Wunsch nach Sicherheit und Komfort lässt Radfahrende aber auch dort auf Gehwege ausweichen, wo dieses nicht vorgesehen ist – oft zum Nachteil des Fußverkehrs.

15.07.2019 | Schwerpunktthema

Termine

24. Januar - 05. April 2020
| Termine > Marl

Unterschriftensammlung der Initiative Radentscheid Marl

05. Februar - 31. März 2020
| Termine >

Online-Umfrage: Wo sollten Radfahrende fahren?

26. Februar - 11. April 2020
| Termine > Deutschland, Luxemburg, Österreich

Mitmach-Aktionen "Autofasten" 2020

Ausschreibungen

16. Januar - 28. Februar 2020
| Ausschreibungen > Münster

Umfrage zur neuen Beleuchtung an der Kanalpromenade in Münster

05. Februar - 05. März 2020
| Ausschreibungen > Frankfurt am Main

ivm GmbH sucht Projektmanager (m/w/d) für die Projektleitung und -koordination

22. Januar - 16. März 2020
| Ausschreibungen > Berlin

Reallabor Radbahn Berlin sucht Kommunikationsmanager*in und Projektmanager*in (m/w/d)