Sie sind hier

Nationaler Radverkehrskongress des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, 7./8. Mai in Berlin

Nationaler Radverkehrskongress 2009 in Berlin
Nationaler Radverkehrskongress 2009 in Berlin © BMVBS/Deckbar

Vor mehr als 500 Teilnehmern eröffnete Bundesminister Wolfgang Tiefensee den Nationalen Radverkehrskongress: "Das Fahrrad boomt. Fahrradfahren liegt im Trend. Die Zahl der Fahrradfahrten ist seit 2002 um 10 Prozent auf rund 28 Millionen täglich angestiegen. Wir wollen noch mehr Menschen zum Umsteigen bewegen und fördern deshalb den Radverkehr in Deutschland noch intensiver."

Folienpräsentationen der Vorträge

Forum 1a: Vom Nachbarn lernen - Metropolitane Fahrradstrategien

Bicycle-city Copenhagen – Success story of an integrated cycling strategy. (pdf, 8.458 kB)
Niels Torslov, Stadt Kopenhagen

Mobility Department: Bicing – Public Bikes in Barcelona. (pdf, 4.238 kB)
Carles Romero, Mobility Department - Stadt Barcelona

London’s Cycling Revolution. (pdf, 388 kB)
Charles Snead, Transport for London

Die Berliner Radverkehrsstrategie. (pdf, 2.990 kB)
Dr. Friedemann Kunst, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin

Forum 1b: In Bewegung bleiben - Gesundheitsförderung durch Radfahren im Alltag

Slowup – die autofreien Erlebnistage in der Schweiz. (pdf, 4.152 kB)
Daniel Leupi, Stiftung SchweizMobil - slow-up

Mit dem Fahrrad zur Arbeit – Daten, Fakten, Hintergründe. (pdf, 300 kB)
Armin Falkenhein, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

Das Programm Soziale Stadt – Bewegungsräume im Quartier. (pdf, 2.963 kB)
Silke Andresen, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Forum 2a: Konkurrenten oder Dream-Team? Öffentlicher Radverkehr und ÖPNV

Öffentliche Leihfahrräder in Europa – Ein Überblick. (pdf, 708 kB)
Dr. Hildegard Matthies, Choice

Paris: Vélib as a part of the transportation strategy. (pdf, 396 kB)
Hubert Peigné, Interministerial Coordinator for the development of Bike Use (France)

Call a Bike – Öffentliche Verleihsysteme als Bestandteil des traditionellen ÖPNV?. (pdf, 655 kB)
Prof. Dr. Andreas Knie, DB Rent GmbH

Fahrrad und S-Bahn - eine ideale Kombination - Daten, Fakten, Hintergründe. (pdf, 758 kB)
Annekatrin Westphal, Leiterin Fahrgastmarketing S-Bahn Berlin

Intermodale Verkehrsportale – von Veloland zu Schweiz-mobil – Daten, Fakten, Hintergründe. (pdf, 2.706 kB)
Dr. Jürg Tschopp, Verkehrs-Club der Schweiz

Forum 2b: Neue Marktpotenziale - Kooperation von Touristikern, ÖPNV und Fahrrad

Die Grundlagenuntersuchung „Fahrradtourismus in Deutschland 2009“. (pdf, 988 kB)
Ulf Keutmann, Deutscher Tourismusverband

Fahrradmitnahme in Nahverkehrsz¨gen: Probleme und Lösungen am Beispiel des Ruhrtal-Radwegs. (pdf, 481 kB)
Uli Beele, Nahverkehr Westfalen-Lippe

Berlin steigt um! Fahrrad-Imagekampagne zur Fußball-WM 2006. (pdf, 1.758 kB)
Ulrike Saade, Velokonzept Saade GmbH

Forum 3a: Straßen für alle? Attraktive und verkehrssichere Straßenräume

Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (ERA) – Einführung in das neue Regelwerk. (pdf, 1,3 MB)
Peter Gwiasda, Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Planungsbüro VIA eG

Straßenraumgestaltung – Nutzungsqualität für alle. (pdf, 711 kB)
Dipl.-Ing. Juliane Krause, plan&rat, Braunschweig

Kosten-Nutzen-Analyse für die Fahrradinfrastruktur. (pdf, 469 kB)
Dr. Christoph Walther, Planung Transport Verkehr AG

Die Fietsbalans – Qualität von Radverkehrsanlagen messen. (pdf, 1.463 kB)
Frank Borgman, Projektleiter Fietserbond

Forum 3b: Straßen für alle? Erfolgreiche Verkehrssicherheitsarbeit

Netzwerk „Verkehrssichere Städte und Gemeinden im Rheinland“. (pdf, 786 kB)
Theo Jansen, Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH

It’s cool to bike to school – Rad fahren für Schüler attraktiv und sicher machen. (pdf, 2.829 kB)
Thomas Schuh - Stadt Bünde

Forum 4a: Die Entdeckung der Nähe - Beitrag des Radverkehrs zur integrierten Stadtentwicklung und zum Klimaschutz

bike + business – Frankfurt/Rhein-Main kommt in die Gänge. (pdf, 1.976 kB)
Joachim Hochstein, Regionaler Radverkehrsbeauftragter Planungsverband Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main

Alltagsrouten im Nahbereich am Beispiel Berlin-Pankow. (pdf, 1.951 kB)
Christian Spath, Spath + Nagel - Büro für Städtebau;

Alltagsrouten im Nahbereich: Bezirk Pankow von Berlin. (pdf, 1.183 kB)
Jens-Holger Kirchner, Bezirksamt Pankow, Bezirksstadtrat für Öffentliche Ordnung Jens-Holger Kirchner, Bezirksamt Pankow, Bezirksstadtrat für Öffentliche Ordnung

klima:aktiv mobil – Aktionsprogramm für Mobilitätsmanagement mit Radschwerpunkt. (pdf, 1.555 kB)
DI Robert Thaler, Leiter der Abt. Verkehr, Mobilität, Siedlungswesen und Lärm, Lebensministerium

Stadtentwicklungspolitik und Mobilität. (pdf, 1.282 kB)
Dr. Oliver Weigel, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Forum 4b: Fahrradparken. Fahrradparken und Radverkehrsförderung – untrennbar?

Kennziffern zum Fahrradparken – Aussagen in den Regelwerken und in der Praxis. (pdf, 535 kB)
Wolfgang Bohle, Planungsgemeinschaft Verkehr, Hannover (PGV)

Fahrrad parken in Utrecht – Die städtische Politik und Praxis. (pdf, 906 kB)
Marlies van Lijden, Parkgesellschaft der Stadt Utrecht

Fahrradparken in Berlin. (pdf, 1.103 kB)
Dipl.-Ing. Thomas Nagel, Spath + Nagel - Büro für Städtebau

Dokumentation, Programmflyer, Film, Pressemitteilungen mit Fotos